A7 nach schwerem Unfall in Richtung Hamburg gesperrt

Hannover - Schwerer Unfall auf der A7 bei Hannover!

Der Kleintransporter fuhr auf ein Stauende auf.
Der Kleintransporter fuhr auf ein Stauende auf.  © Julian Stratenschulte/dpa

Ein Kleintransporter sei am Donnerstag gegen kurz vor 8 Uhr an einem Stauende auf einen Lastwagen aufgefahren, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Das Fahrzeug schob sich teilweise unter den Laster.

Es wurde komplett zerstört.

Unfall A7: Geisterfahrer verursacht Horror-Unfall: Ein Toter, mehrere Schwerverletzte
Unfall A7 Geisterfahrer verursacht Horror-Unfall: Ein Toter, mehrere Schwerverletzte

Der Fahrer oder die Fahrerin ist mit einem Rettungshubschrauber auf den Weg ins Krankenhaus.

Der Gesundheitszustand war zunächst unklar, genau wie die Identität.

Die Fahrerin des Lastwagens bliebt unverletzt.

Ein Rettungshubschrauber brachte die verletzte Person ins Krankenhaus.
Ein Rettungshubschrauber brachte die verletzte Person ins Krankenhaus.  © Julian Stratenschulte/dpa

Richtung Hamburg wurde die A7 zwischen Wülferode und Anderten gesperrt, der Verkehr wurde vorher abgeleitet.

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Unfall A7: