Heftiger Crash auf der A9: Skoda überschlägt sich, Fahrerin verletzt

Dessau-Roßlau - Bei einem schweren Unfall auf der A9 bei Dessau in Sachsen-Anhalt hat sich am Mittwochnachmittag eine Autofahrerin (73) mit ihrem Wagen überschlagen und Verletzungen erlitten.

Eine 73-Jährige hat sich am Mittwochnachmittag mit ihrem Skoda auf der A9 bei Dessau überschlagen.
Eine 73-Jährige hat sich am Mittwochnachmittag mit ihrem Skoda auf der A9 bei Dessau überschlagen.  © Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war die Frau mit ihrem Skoda auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Berlin unterwegs, als das Unglück kurz vor 16 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Dessau-Ost geschah.

Demnach habe die 73-Jährige einen Sattelzug überholen wollen, wobei sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit diesem zusammenstieß.

Durch die heftige Kollision überschlug sich ihr Auto und kam schließlich mitten auf der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen.

Unfall A9: Einsatz auf der A9: Unfall sorgt für Vollsperrung
Unfall A9 Einsatz auf der A9: Unfall sorgt für Vollsperrung

Die Frau hatte Glück im Unglück: Sie erlitt lediglich leichte Verletzungen, musste aber dennoch zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 18.000 Euro.

Die Frau erlitt Verletzungen, ihr Wagen musste abgeschleppt werden.
Die Frau erlitt Verletzungen, ihr Wagen musste abgeschleppt werden.  © Tom Musche

Die Autobahn in Richtung Berlin musste bis etwa 17.30 Uhr voll gesperrt werden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Mehr zum Thema Unfall A9: