Transporter fährt auf Sattelzug: Ein Schwerverletzter bei Unfall auf der A9

Oranienbaum-Wörlitz - Bei einem Unfall auf der Elbebrücke auf der Autobahn 9 bei Oranienbaum-Wörlitz (Landkreis Wittenberg) ist am Montagnachmittag ein 53-Jähriger schwer verletzt worden.

Der Transporter wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf insgesamt rund 30.000 Euro.
Der Transporter wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf insgesamt rund 30.000 Euro.  © Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Der Fahrer (26) eines Kleintransporters war gegen 12.55 Uhr zwischen den Anschlussstellen Vockerode und Coswig auf einen Sattelzug aufgefahren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Durch den Aufprall wurde der Transporter nach links über die Fahrbahn geschleudert, prallte gegen die Mittelleitplanke und kam auf der linken Fahrspur zum Stehen. Der Sattelzug wurde auf den Standstreifen gedrückt.

Ersthelfer befreiten den Beifahrer (53) des Transporters. Diese hatte bei dem Crash schwere Verletzungen erlatten. Rettungskräfte brachten ihn anschließend zur Behandlung ins Krankenhaus.

Unfall A9: Tödlicher Unfall auf A9: Mann von Autos erfasst, Autobahn nach Berlin komplett dicht
Unfall A9 Tödlicher Unfall auf A9: Mann von Autos erfasst, Autobahn nach Berlin komplett dicht

Der 26-jährige Fahrer wurde leicht verletzt.

Bei dem Unfall liefen Betriebsmittel aus, deshalb war die Feuerwehr im Einsatz. Der Sachschaden wurde insgesamt auf circa 30.000 Euro geschätzt.

Die Fahrbahn in Richtung Berlin war für eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Original-Meldung vom 28. März, 8.17 Uhr. Text aktualisiert um 9.08 Uhr.

Titelfoto: Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Mehr zum Thema Unfall A9: