Unfall auf Bundesstraße: Fahrer (32) schwer verletzt

Cuxhaven - Am Dienstagvormittag hat es auf der Bundesstraße 73 bei Cuxhaven (Niedersachsen) einen schweren Unfall gegeben, bei dem ein 32-Jähriger schwer verletzt wurde.

Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall komplett zerstört.
Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall komplett zerstört.  © Polizei Cuxhaven

Wie die Polizei in Cuxhaven am Nachmittag mitteilte, hatte sich der Unfall bereits gegen 10.45 Uhr in Richtung Hemmoor ereignet.

Der 32-jährige Fahrer aus Bremerhaven war demnach mit seinem Honda aus Richtung Cuxhaven unterwegs, als er auf Höhe der Schleusenstraße in Neuhaus (Oste) plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in einer Rechtskurve von der Straße ab. Der Wagen überschlug sich und blieb schließlich in einem Graben liegen.

Blutflecken auf Straße: Biker (21) kracht frontal in abbiegendes Auto
Unfall Blutflecken auf Straße: Biker (21) kracht frontal in abbiegendes Auto

Der Mann wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug erlitt dabei einen Totalschaden und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Bundesstraße für rund eine Stunde voll gesperrt.

Titelfoto: Polizei Cuxhaven

Mehr zum Thema Unfall: