Vorfahrt missachtet: Lkw erfasst BMW-Fahrerin trotz Vollbremsung

Eitorf - In Eitorf (Rhein-Sieg-Kreis) hat eine Autofahrerin (62) bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw Verletzungen erlitten. Bei dem Unfall entstand ein hoher Sachschaden.

Der BMW der 62-Jährigen musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.
Der BMW der 62-Jährigen musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Nach Angaben eines Polizeisprechers war die 62-jährige BMW-Fahrerin aus Ruppichteroth am Montagmorgen gegen 8 Uhr auf der L86 unterwegs, als sie an der dortigen Kreuzung nach links in die Bahnhofstraße abbiegen wollte.

Dabei nahm die Frau nach eigener Aussage jedoch zu spät wahr, dass sich von dort ein 63-jähriger Lkw-Fahrer aus Windeck näherte.

Die BMW-Fahrerin versuchte zwar noch, einen Zusammenprall im letzten Moment durch eine Vollbremsung abzuwenden, doch der Crash ließ sich nicht mehr verhindern: Obwohl auch der Lkw-Fahrer das Bremspedal bis zum Anschlag durchtrat, erfasste er den BMW auf der Kreuzung und krachte mit der Front in die linke Vorderseite des blauen Wagens.

Audi kracht gegen Hauswand: Fahrer schwer verletzt
Unfall Audi kracht gegen Hauswand: Fahrer schwer verletzt

Die Frau erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen, begab sich nach der Unfallaufnahme aber eigenständig in ärztliche Untersuchung. Ihr Auto war nicht mehr fahrtauglich und musste abgeschleppt werden. Zudem fertigte die Polizei eine Verkehrsunfallanzeige gegen die 62-Jährige.

Der Lkw-Fahrer blieb hingegen unverletzt und konnte seine Fahrt fortsetzen.

Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Bildmontage: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Mehr zum Thema Unfall: