VW bleibt in zehn Metern Höhe an Baum hängen: Zwei teils schwer Verletzte

Fridingen an der Donau - Ein Auto ist im Kreis Tuttlingen nach mehrfachem Überschlag in zehn Metern Höhe an einem Baum hängen geblieben.

Die Feuerwehr Fridingen verhinderte das Abstürzen des Wagens. (Symbolbild)
Die Feuerwehr Fridingen verhinderte das Abstürzen des Wagens. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Der Mann war am Montag gegen 17.45 Uhr den Angaben zufolge auf einer Landstraße von der Fahrbahn in den Grünstreifen abgekommen.

Nach rund 100 Metern schleuderte das Auto über Unebenheiten, überschlug sich mehrfach und blieb in dem Baum an einer Hanglage unterhalb der Straße hängen.

Der Wagen wurde nur von einem Ast gehalten und drohte in einen Fluss zu rutschen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Feuerwehrleute bargen das Fahrzeug.

Horror-Unfall: Familie rast in Baggerschaufel - Feuerwehr muss abgetrennte Gliedmaßen suchen
Unfall Horror-Unfall: Familie rast in Baggerschaufel - Feuerwehr muss abgetrennte Gliedmaßen suchen

Der 30 Jahre alte Fahrer verletzte sich schwer, seine 35-jährige Beifahrerin leicht.

Ein Sachverständiger sollte den genauen Unfallhergang klären.

Es entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Unfall: