Wie ein Wunder: Mutter und Kind überleben Horror-Crash unverletzt

Birmingham (Vereinigtes Königreich) - Eine Mutter kann nun mit ihrem Kind einen zweiten Geburtstag feiern. Denn was die beiden überlebt haben, ist kaum vorstellbar und grenzt an ein Wunder.

Es grenzt an ein Wunder, dass diese aussichtslose Situation niemanden ernsthaft verletzte.
Es grenzt an ein Wunder, dass diese aussichtslose Situation niemanden ernsthaft verletzte.  © Screenshot/X/adamtranter

Die Aufnahmen einer Überwachungskamera im englischen Birmingham zeigen, wie am Sonntag um 16 Uhr der Fahrer eines Vans von der Straße abkam und auf dem Bürgersteig frontal auf eine Mutter zusteuerte, die mit ihrer Tochter (2) im Kinderwagen auf dem Fußweg entgegenkam.

In der eigentlich schon aussichtslosen Situation, das Auto war kein Meter mehr von den beiden entfernt, versuchte die Frau noch, den Kinderwagen zur Seite zu schieben, um ihr kleines Mädchen zu schützen.

Aber die wirkliche Rettung war ein Laternenpfahl, welcher das Auto zu einem abrupten Halt und Überschlag brachte. Das Auto kippte zur Seite und verfehlte offenbar nur um Haaresbreite Mutter und Kind.

Lief sie im toten Winkel? Mädchen von Auto erfasst und schwer verletzt
Unfall Lief sie im toten Winkel? Mädchen von Auto erfasst und schwer verletzt

Das Video wurde auf X (ehemals Twitter) geteilt.

Die Fahrerin wurde leicht verletzt, Mutter und Kind wurden nach Untersuchung entlassen

Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn der Laternenpfahl dort nicht gestanden hätte.
Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn der Laternenpfahl dort nicht gestanden hätte.  © Screenshot/X/adamtranter

Man kann im Laufe des Clips sehen, wie die Mutter mit ihrem Kind im Arm hinter dem gecrashten Auto steht, was alle Beteiligten und Zeugen des Unfalls erleichtert haben dürfte.

Ein herbeieilender Ladenangestellter schilderte später gegenüber der Birmingham Mail, dass die Mutter vollkommen unter Schock stand.

Wie die Polizei mitteilte, wurde die Fahrerin des Autos und das Kind in ein Krankenhaus zur Untersuchung gebracht. Die Frau habe leichte Schnittwunden erlitten, das Kind sei aber zum Glück unverletzt.

Mann nach Unfall auf "Bierkiste mit Verbrennungsmotor" in Lebensgefahr
Unfall Mann nach Unfall auf "Bierkiste mit Verbrennungsmotor" in Lebensgefahr

Die Mutter der Zweijährigen sei nach einer kurzen Untersuchung bereits am Unfallort von medizinischem Personal ohne Verletzungen entlassen worden.

Wie die Polizei weiter mitteilte, kam es bislang zu keiner Festnahme, was in den sozialen Medien für Empörung sorgt, in Anbetracht der Schwere des Unfalls.

Die Polizei ermittelt aber weiterhin zum Unfallhergang und bittet Zeugen um Mithilfe.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/X/adamtranter (2)

Mehr zum Thema Unfall: