Seit 2017 vermisst: Feuerwehr findet mumifizierte Leiche bei Brand

Rendsburg - Einen schaurigen Fund haben Feuerwehrleute am Freitag in Rendsburg gemacht. Sie entdeckten bei einem Kellerbrand eine Leiche.

Die Feuerwehr hatte den Brand im Keller schnell gelöscht.
Die Feuerwehr hatte den Brand im Keller schnell gelöscht.  © Screenshot/Facebook/Freiwillige Feuerwehr Stadt Re

Bei dem bereits mumifizierten Toten handelt es sich um den obdachlosen Wolfgang F. , der seit dem 21. Oktober 2017 vermisst wurde, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten.

Die Obduktion der Leiche ergab nach vorläufigen Ergebnissen keinen Hinweis darauf, dass der zum Zeitpunkt seines Verschwindens 61 Jahre alte Mann einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel.

Feuerwehrleute hatten die Leiche am Freitag bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhauses in der Prinzessinstraße entdeckt.

Überfall am Elbufer: Männer attackieren Teenager mit Pfefferspray und rauben sie aus
Überfall Überfall am Elbufer: Männer attackieren Teenager mit Pfefferspray und rauben sie aus

Ein Brandstifter soll dort Müll in einem Kellerverschlag angezündet haben.

Nachdem der Brand gelöscht war, suchten die Feuerwehrleute den gesamten Keller ab. Dabei fanden sie den mumifizierten Leichnam.

Vermutlich lag Wolfgang F. bereits seit seinem Verschwinden in dem Verschlag.

Im Mai 2018 durchsuchte die Polizei über drei Tage ein 2,5 Hektar großes Grundstück in Prinzenmoor nach ihm, da es zu dem Zeitpunkt den Verdacht auf einen gewaltsamen Tod des Mannes gab.

Wieso Wolfgang F. fast zwei Jahre unbemerkt in dem Kellerverschlag lag, ist unklar.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Freiwillige Feuerwehr Stadt Re

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0