Fliegerbombe in Dresden +++ Bei Entschärfung Teil-Explosion! +++ TAG 3: Es brennt immer noch an der Fundstelle! Top Live Großrazzia gegen Schwarzarbeit auf dem Bau: Festnahmen! Neu Hier gibt's sechs Tipps für einen erfolgreichen Fliesenkauf! 3.543 Anzeige Ex-Schalke Profi Kolasinac unterläuft peinlicher Shooting-Fail Neu
706

Mord-Anschlag: Jetzt sucht die Polizei mit Video nach dem Schützen

Unbekannter schoss mehrfach auf 24-Jährigen und verletzte ihn schwer

Die Polizei Hamburg fahndet mit einer Videosequenz nach einem Tatverdächtigen, der im November 2013 einen Mann niedergeschossen haben soll.

Von Oliver Wunder

Hamburg - Fast fünf Jahre nach dem versuchten Mord an einem jungen Hamburger fahndet die Polizei mit einer Videoaufnahme nach dem mutmaßlichen Täter.

Dieser weiß vermummte Mann soll zuvor mehrere Schüsse auf einen 24-Jährigen abgegeben haben.
Dieser weiß vermummte Mann soll zuvor mehrere Schüsse auf einen 24-Jährigen abgegeben haben.

Auf der nun veröffentlichten fünf Sekunden kurzen Videosequenz vom 4. November 2013 ist eine weiß angezogene und vermummte Gestalt zu erkennen, die eine Straße entlang läuft.

Dabei soll es sich um einen Tatverdächtigen handeln, der kurz zuvor gegen 00.45 Uhr mehrfach auf einen 24-Jährigen geschossen und ihn schwer verletzt haben soll.

Die Tat geschah an der Rennbahnstraße. Das Opfer war gerade mit seiner Lebensgefährtin nach Hause gekommen und verließ die Garage, als der Unbekannte zu schießen begann.

Bei dem Angeschossenen soll es sich laut Hamburger Morgenpost um Tim B. handeln, der der Rocker-Gruppe Hells Angels angehören soll.

Die Polizei glaubt, dass hinter dem Mordversuch eine Auseinandersetzung im Rotlichtmilieu steckt. Der mutmaßliche Schütze konnte bislang nicht gefunden werden.

Nun vermutet die Polizei einen Zusammenhang mit dem Mord an Tunahan K. im Sommer 2017. Der 22-jährige Boxer wurde brutal ermordet und in der Näher der A7-Raststätte Holmmoor gefunden (TAG24 berichtete).

Laut Mopo könnte es derselbe Schütze gewesen sein, der bereits 2013 auf Tim B. schoss. Der Tatverdächtige wird allerdings nicht mehr gestehen können, er brachte sich kürzlich in der Haft um.

Die Erkenntnisse der Polizei haben nun zur richterlich abgesegneten Veröffentlichung des Videos geführt. Nach dem Spurt soll der Tatverdächtige in einem wartenden Kombi mit Pinneberger Kennzeichen geflüchtet sein.

Wer Angaben zu dem gezeigten Mann oder dem Fluchtwagen und dessen Fahrer machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 040 4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Fotos: Polizei Hamburg

Darum will eine Gemeinde in der Schweiz weniger Steuern nach Berlin überweisen Neu Frankfurter Politikerin schockt mit Tweet zu Dresdner Bombe Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots Anzeige Kanzlerin Merkel in Peking: Das wollen Deutschland und China gegen Donald Trump tun Neu Deutsche Bank will tausende Stellen streichen Neu
Wilder Bär bricht junger Frau bei ihrem Traumjob den Schädel Neu Kind (3) fällt in Lichtschacht: Rettungshubschrauber im Einsatz Neu
So unromantisch! Paul Janke überrascht mit dieser Aussage Neu In Köln soll das digitalste Bürogebäude Deutschlands entstehen Neu Exorzismus: Gibt es Teufels-Austreibungen noch in Deutschland? Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 17.186 Anzeige Friedrich Herzog von Württemberg: Tausende kommen zur Beisetzung Neu Prozess gegen Ex-Mister Germany: Hat ihn ein anderer Polizist angeschossen? Neu Mutter bestellt speziellen Kuchen und kann nicht fassen, was sie dann bekommt Neu Bundesregierung bereitet Bürger auf Krisen und Krieg vor Neu Wie wird man eigentlich Genitalherpes wieder los? Anzeige Dank Wasser-Diät völlig verändert: Kennt Ihr diesen Rap-Star noch? Neu Offenbar US-Luftwaffen-Angriffe auf syrische Armeestellungen Neu Krise, Fußball, Liebe: Das hat sich in den letzten Monaten bei Lena Meyer-Landrut verändert Neu Kinder gehen zum Angeln, danach erstattet PETA Anzeige Neu Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 2.456 Anzeige Frau von Nachbar vergewaltigt, erwürgt und ertränkt Neu Keine Ende der Gift-Quallen! Wieder Badeverbote für Urlauber Neu Sandsturm-Warnung: Droht Mecklenburg-Vorpommern wieder Schreckens-Szenario? Neu AfD-Chef Gauland aus der Altstadt rausgeschmissen Neu "Böses sch*** Kind!": Rapper Flo Rida beleidigt eigenen Sohn Neu GNTM-Finale ohne Klaudia mit K: Warum der Zuschauerliebling dennoch gewonnen hat Neu Zwei Tote und 20 Verletzte bei schwerem Zug-Unglück Neu "Nahles privat": Carolin Kebekus nimmt sich SPD-Chefin vor Neu Karten-Irrsinn gegen Flensburg: Energie Cottbus im Auswärtspiel mit Heimvorteil? Neu Sturz bei GNTM-Proben! Kann sie am Finale teilnehmen? Neu Kopftuch-Streit vor Gericht: Lehrerinnen wollen Entschädigung wegen religiöser Benachteilung Neu So reagieren Anna-Marias Fans auf "Scheiß egal"-Boykott im Radio Neu "Jedem das Seine": Peek & Cloppenburg wirbt mit KZ-Slogan Neu Twin-Vergleich mit Meghan Markle wird zur Offenbarung: Das ist alles unecht an Hanna Weig Neu Mehrere Verletzte: Junkie läuft mit Baseballschläger und Machete Amok 11.475 Vater soll Baby zu Tode geschüttelt haben und wird trotzdem aus Haft entlassen 1.837 Nach Haftbefehl untergetaucht: Wo steckt Ex-Bundesliga-Profi Marcelinho? 2.111 Er drohte mit Gewalt: SEK nimmt 19-Jährigen fest 748 23-Jähriger ertrinkt vor den Augen seiner Freunde 6.837 Er warf Steine auf die Autobahn: Teenie stellt sich der Polizei 571 Akt des Bösen: Frau übergießt Freund im Schlaf mit Schwefelsäure 5.723 WhatsApp-Schock: Diese krasse Änderung betrifft so gut wie jeden 39.959 Warum ist es so schwer, diese Fliegerbombe zu entschärfen? 20.517 Schlag gegen gewerbsmäßiger Schleuserei: Bundespolizei nimmt zwei Männer fest 249 Bamf-Skandal weitet sich aus: Auch Stellen in NRW werden überprüft 243 Tür eingetreten und Känguru mitgenommen - Familie total verzweifelt 657 Deutsche Bank in der Krise: Angeblich 10.000 Jobs bedroht 118 Wird Asyl-Skandal noch größer? Bamf-Außenstelle in Brandenburg im Fokus 2.209 Nach Diesel-Fahrverbot in Hamburg: Druck auf NRW-Regierung wächst 144 Aktivisten blockieren AfD-Parteizentrale mit gefrorenem Grundgesetz 2.811