Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

TOP

Bushido droht Satiriker wegen Spießer-Witz

TOP

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

2.058

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

1.280

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.647
Anzeige
8.165

Wie konnte der Parkbahn-Mitarbeiter jahrelang ein Kind missbrauchen?

Das sagen die Verantwortlichen zum Missbrauchsfall bei der Dresdner Parkeisenbahn.
Triste Stimmung am „Bahnhof Zoo“: Derzeit hat die Parkeisenbahn Winterpause.
Triste Stimmung am „Bahnhof Zoo“: Derzeit hat die Parkeisenbahn Winterpause.

Dresden – Missbrauchs-Skandal bei der Parkeisenbahn. Nachdem das Drama bekannt geworden war (TAG24 berichtete), reagierte nun die zuständige Schlösserland GmbH. Am Dienstag kündigte der Staatsbetrieb ein „Kinderschutzkonzept“ an.

Das eigentliche Thema aber bleibt: Wie konnte es passieren, dass sich ein Parkbahn-Mitarbeiter offenbar über Jahre an einem heute 17-jährigen Jungen verging?

Bekannt wurde die diesen April gestellte Strafanzeige bei Schlösserland im Mai. Doch erst ein halbes Jahr später erfuhren die Eltern der über 200 Parkeisenbahner von dem sexuellen Missbrauch.

Schlösserland-Chef Christian Striefler (54) verteidigt sich: Der Vorfall sollte „vernünftig kommuniziert“ werden, was eine „gewisse Zeit“ braucht. Auch spricht er von der Rücksicht auf das Opfer und davon, dass „von dem Beschuldigten keine Gefahr mehr ausgehen kann“. Der nahm sich nach seiner Entlassung das Leben. Einzig die 24 Jugendleiter waren informiert.





Robert Böpple, Leiter der Parkeisenbahn (l.), und Schlösserland-Chef Christian Striefler (r.) zeigten sich am Dienstag sichtlich betroffen.
Robert Böpple, Leiter der Parkeisenbahn (l.), und Schlösserland-Chef Christian Striefler (r.) zeigten sich am Dienstag sichtlich betroffen.

Heike Mann von "Shukura", der AWO-Fachstelle zur Prävention sexualisierter Gewalt, die am Konzept mitarbeitet, gibt zu: "Das ist nicht ganz optimal gelaufen." Sie bestätigt, dass es die Familie des Opfers war, die Druck gemacht hatte, das Thema zu kommunizieren.

Dabei kam auch heraus: Das Opfer wurde offenbar nicht nur in den Modellbahn-Räumen der Parkeisenbahn missbraucht, sondern auch bei privat organisierten „Exkursionen“.

Die Parkeisenbahn-Verantwortlichen wurden von den Vorgängen offenbar selbst überrascht. Der Beschuldigte (+38) war lange Jahre bei der Dresdner Jugendinstitution, zuletzt als Bahnhofleiter und im Förderverein aktiv. Ein Jugendleiter-Zertifikat besaß er nicht, aber er hatte ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt - ohne Eintragungen.

In zwei Jahren soll das Schutzkonzept, stehen: Eine Steuergruppe, eine Risikoanalyse und Fortbildungen sind geplant. Der Haupttatort - das Ausbildungsgebäude an der Ostra-Allee - hat nun ein Anmeldeportal zur Kontrolle. Die Unsicherheit bleibt: "Wir können nicht ausschließen, dass es weitere Fälle gibt", so Heike Mann.

Fotos: Norbert Neumann

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

4.527

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

2.684

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.920
Anzeige

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

1.945

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

2.446

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.312
Anzeige

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

4.972

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

6.306

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

352

NRW warnt: Dieser Vodka kann blind machen oder gar tödlich sein

1.990

Wird diese nackte Donald-Trump-Puppe zum Verkaufsschlager?

2.111

Tod durch Homöopathie? Zehn Kinder sterben nach Tabletten-Einnahme

6.348

18 Verletzte bei Explosionen in tschechischer Munitionsfabrik

3.406

HSV-Fans verprügelt? Video soll Vorwürfe gegen RB-Ordner erhärten

4.617

Darum ist dieser Venezolaner der eigentliche Sieger der Ski-WM

3.615

Wegen Drogen am Steuer verurteilt! Muss DSDS-Star Menowin Fröhlich ins Gefängnis?

2.559

Auch er schaffte es nicht zur Eröffnung: Bauleiter des BER gefeuert

250

Sprengstoffanschlag geplant! Polizei nimmt Salafisten fest

3.955

Porto-Star erleidet Horrorverletzung bei Champions-League-Spiel

10.396

FC Bayern startet als erster Verein eigenen TV-Sender mit 24-Stunden-Programm

1.448

Trikot-Skandal: Verein verbietet Rückennummer 88

3.212

Ist Tim Wieses Wrestling-Karriere schon wieder vorbei?

4.586

Schicksalsschlag! So emotional bedankt sich Lena Gercke bei ihrem Freund

8.621

Erster Sommer-Neuzugang: RB Leipzig verpflichtet Torwart-Juwel

1.983

Verstorbene schickt Trump eine deutliche Botschaft in Todesanzeige

5.823

Hund verteidigt Herrchen und beißt nach Unfall zu

3.754

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

23.011

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

651

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

1.058

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

6.201

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

3.872

Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

1.590

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

1.385

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

2.410

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

15.550

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

3.437

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

4.244

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

8.929

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

3.996

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

2.308

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

10.405

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

3.565