Nächste Insolvenz! Wie geht es mit bekannter Männermode-Kette weiter?

Hannover - Der Männermode-Händler "Wormland" ist pleite!

Die Männermode-Kette Wormland hat einen Insolvenz-Antrag gestellt.
Die Männermode-Kette Wormland hat einen Insolvenz-Antrag gestellt.  © IMAGO / snowfieldphotography

Laut BILD stellte das Unternehmen beim Insolvenzgericht Hannover einen Antrag auf Insolvenz im Schutzschirmverfahren.

Grund für die Pleite soll die hohe Inflation sein.

Obwohl der Umsatz von 2023 etwas über dem des Vorjahres gelegen hat, soll dies nicht die Kosten für Miete, Personal, Logistik und Energie gedeckt haben.

Sind Auszubildende zu faul? Immer mehr brechen ihre Lehre ab!
Wirtschaft News Sind Auszubildende zu faul? Immer mehr brechen ihre Lehre ab!

Wormland ist mit zwölf Filialen in zehn deutschen Städten zu finden: Berlin, Bochum, Bremen, Frankfurt am Main, Hannover, Dortmund, München, Nürnberg, Hamburg und Oberhausen.

Wie BILD berichtet, soll der Betrieb in den Läden aufrechterhalten werden.

Während das Verfahren läuft, werden Mitarbeiter mit dem Insolvenzgeld der Bundesagentur für Arbeit bezahlt.

Titelfoto: IMAGO / snowfieldphotography

Mehr zum Thema Wirtschaft News: