NFL in Frankfurt am Main: Droht das nächste Ticket-Chaos?

Frankfurt am Main - Die Football-Stars aus der NFL begeistern auch in Deutschland die Massen. Eintrittskarten für die Begegnung zwischen den Miami Dolphins und Meister Kansas City Chiefs am 5. November in Frankfurt am Main zu bekommen, war im Juni fast unmöglich.

Im November macht die NFL mit gleich zwei Partien Halt im Frankfurter Deutsche Bank Park.
Im November macht die NFL mit gleich zwei Partien Halt im Frankfurter Deutsche Bank Park.  © Arne Dedert/dpa

"Alle Tickets im allgemeinen Kartenverkauf sind jetzt ausverkauft", teilte der Veranstalter damals schon wenige Minuten nach dem Verkaufsstart mit.

Die Zahl der Interessenten war gigantisch und überstieg die Millionengrenze. Die meisten gingen leer aus, denn nur 48.000 Fans können die Partie im Frankfurter Deutsche-Bank-Park live verfolgen. Doch am Dienstag startet der Ticketverkauf für das zweite NFL-Spiel in Frankfurt am 12. November zwischen den Indianapolis Colts und den New England Patriots. Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Ticketverkauf:

Wie kann man Tickets für das zweite NFL-Spiel kaufen?

NFL in München! Noch diesen Monat beginnt der Kampf um die Tickets
NFL NFL in München! Noch diesen Monat beginnt der Kampf um die Tickets

Die Karten gehen am Dienstag um 12 Uhr in den Verkauf. Allerdings können nur Fans eine Karte kaufen, die sich vorher dafür registriert haben - und das war nur bis zum 16. Juni möglich. Verkauft werden die Tickets online über Ticketmaster. Die NFL rät dazu, sich bereits vor dem Verkauf einen Account bei der Plattform anzulegen und eingeloggt zu sein, wenn die Eintrittskarten dort erscheinen.

Wie läuft der Verkauf ab?

Sobald die Tickets online gehen, können sie auch gekauft werden. Das führt dazu, dass sich digitale Warteschlangen bilden, manche Fans berichteten in sozialen Netzwerken, dass sie über eine Million Plätze vor Ihnen in der Warteschlange hatten. Alle registrierten Fans sollen durch die NFL einen personalisierten Code per E-Mail erhalten, den man bei der Buchung eingeben muss.

Im Netz kursieren Tipps, sich diesen Code bereits vor Freischaltung der Tickets in die Zwischenablage zu kopieren, um ihn schnell einfügen zu können. Laut NFL erhält man die Tickets dann spätestens sieben Tage vor dem Spieltag.

NFL-Fans sollten bei Zweitverkäufern mächtig aufpassen

Die ersten NFL-Partien in Deutschland fanden im vergangenen Jahr in der Münchner Allianz Arena statt.
Die ersten NFL-Partien in Deutschland fanden im vergangenen Jahr in der Münchner Allianz Arena statt.  © Sven Hoppe/dpa

Warum sind die Tickets so begehrt?

Schon die Deutschland-Premiere der NFL in München war im Vorjahr ein riesiger Erfolg. Die Tampa Bay Buccaneers trafen auf die Seattle Seahawks - und sorgten bei den Fans für viel Begeisterung.

Nun kommt mit Kansas City sogar der Gewinner des Super Bowls. Das Interesse an der besten Football-Liga der Welt steigt in Deutschland immer mehr, für die enorme Nachfrage nach Tickets sorgt auch die seltene Gelegenheit, die Stars live zu erleben.

Streaming-Hammer: Netflix krallt sich Live-Übertragungsrechte für NFL-Spiele – sogar exklusiv?
NFL Streaming-Hammer: Netflix krallt sich Live-Übertragungsrechte für NFL-Spiele – sogar exklusiv?

Ich habe kein Ticket bekommen - was kann ich tun?

Wer leer ausgegangen ist, könnte laut NFL noch im Ticketmaster Resale fündig werden. Dort sind allerdings selten wieder Karten verfügbar und auch schnell wieder ausverkauft. Das ist ausdrücklich die einzige Plattform, die die NFL für Tickets aus zweiter Hand empfiehlt.

Auf anderen Plattformen werden die Tickets zum ersten Spiel bereits zu horrenden Preisen angeboten, teils über 1500 Euro werden dort verlangt. Die Originalpreise lagen deutlich darunter, zwischen 75 und 225 Euro pro Ticket.

Den übermäßigen Weiterverkauf von Tickets plant die NFL durch die Begrenzung auf vier Eintrittskarten pro Käufer einzuschränken.

NFL in Frankfurt am Main: Tickets für erste Begegnung binnen Minuten ausverkauft

Der Run auf die Tickets wird wahrscheinlich auch am morgigen Dienstag enorm sein.
Der Run auf die Tickets wird wahrscheinlich auch am morgigen Dienstag enorm sein.  © Sven Hoppe/dpa

Was sollte ich bei Zweitverkäufern beachten?

Grundsätzlich rät das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) nur zum Kauf bei Erstanbietern. "Je mehr Zwischenstationen zwischen Ihnen und der Veranstaltung liegen, desto schwieriger wird es für Sie, wenn es Probleme gibt", heißt es vonseiten der Verbraucherschützer.

Plant man, sich dennoch dem Risiko auszusetzen und gegebenenfalls auch einiges mehr für ein Ticket zahlen, kann man vor dem Kauf Bewertungsportale durchstöbern und schauen, ob es dort Rezensionen zu den Zweitverkäufern gibt. Das EVZ warnt vor unseriösen Verkäufern auf Zweitplattformen.

Wie schütze ich mich vor gefälschten Karten?

Zunächst sollte man laut EVZ die Ticketbörsen überprüfen, bei denen man kauft. Seriöse Ticketbörsen zeichneten sich dadurch aus, dass sie ein Impressum haben, einen Kundenservice und transparent über ihre Gebühren und Geschäftsbedingungen informieren.

Wenn man sich zum Kauf entscheidet, sollte man nur Zahlungsoptionen wählen, die man rückgängig machen kann, wie beispielsweise per Kreditkarte oder mit Käuferschutz. So kann man im Betrugsfall noch sein Geld zurückerhalten.

Wer weder im Erst- noch Zweitverkauf ein Ticket erhält, bekommt wenigstens ein kleines Trostpflaster: Die Spiele werden im deutschen Free-TV übertragen. Am 5. und 12. November zeigt RTL jeweils ab 14 Uhr die NFL-Matches, Kickoff ist jeweils um 15.30 Uhr.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema NFL: