DFB-Pokal: Das Rheinland ist zu Gast in Sachsen

Dresden/Aue - Sachsens Drittligisten treffen in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals aufs Rheinland. Dresden empfängt Zweitligist Fortuna Düsseldorf, Aue Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Das ergab die Auslosung am Samstag, als Losfee fungierte Ex-Nationalspieler Nils Petersen (35).

Borussia Mönchengladbach gastierte 2010 bereits in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals in Aue, gewann damals 3:1. Vor 14 Jahren schon dabei: FCE-Keeper Martin Männel (36, am Boden).
Borussia Mönchengladbach gastierte 2010 bereits in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals in Aue, gewann damals 3:1. Vor 14 Jahren schon dabei: FCE-Keeper Martin Männel (36, am Boden).  © Frank Kruczynski

Gespielt wird die Runde am Wochenende vom 16. bis 19. August. Dynamo und die Veilchen werden auf alle Fälle nicht zeitgleich spielen, da die beiden Gastmannschaften, deren Stadien Luftlinie nur 30 Kilometer auseinanderliegen, einen ähnlichen Anreiseweg haben werden.

In seinem Urlaubshotel auf Mallorca verfolgte FCE-Trainer Pavel Dotchev (58) die Auslosung der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals.

Mit dem Los Borussia Mönchengladbach war der 58-Jährige zufrieden. "Ein schönes und sportlich sehr attraktives Los, Gladbach gehört seit jeher zu den beliebtesten Clubs in Deutschland. Wir freuen uns auf dieses Pokalspiel, auch wenn es eine Mammutaufgabe wird", sagte er.

DFB setzt erste Pokalrunde an: Diese vier Partien gibt es im Free-TV zu sehen!
DFB Pokal DFB setzt erste Pokalrunde an: Diese vier Partien gibt es im Free-TV zu sehen!

Das letzte Aufeinandertreffen im DFB-Pokal zwischen beiden Vereinen ist 14 Jahre her. Am 14. August 2010 waren die Fohlen ebenfalls in der 1. Runde zu Gast, gewannen 3:1.

SGD äußert sich nicht zur Partie

Christoph Daferner (26, v.) traf im letzten Dynamo-Heimspiel gegen Düsseldorf vom Elfmeterpunkt zum 1:0-Sieg. Das war am 21. November 2021. Jetzt spielt der Stürmer selbst für die Fortuna.
Christoph Daferner (26, v.) traf im letzten Dynamo-Heimspiel gegen Düsseldorf vom Elfmeterpunkt zum 1:0-Sieg. Das war am 21. November 2021. Jetzt spielt der Stürmer selbst für die Fortuna.  © Lutz Hentschel

Für die Drittligisten ist es bereits das dritte Pflichtspiel der Saison, während die Erstligisten mit dieser Pokalrunde starten. Daher stehen die Chancen gut, erst recht für Aue.

Düsseldorf wiederum scheiterte vor einer Woche schmerzlich in der Bundesliga-Relegation am VfL Bochum. Dieses Erlebnis schleppen die Fortunen um Ex-Dynamo Christoph Daferner durch den Sommer. Das könnte die große Chance für die SGD sein.

Von den Schwarz-Gelben gab es leider keine Stimme zur Auslosung, der Verein vermerkte die Partie auf der eigenen Homepage lediglich unter "Nächste Spiele".

DFB-Pokal-Auslosung: Auf diese Gegner können St. Pauli und HSV treffen
DFB Pokal DFB-Pokal-Auslosung: Auf diese Gegner können St. Pauli und HSV treffen

Die Düsseldorfer wissen, dass es für sie in Dresden nicht so einfach werden wird. "Mit Dynamo treffen wir auf einen Traditionsverein aus dem Osten, der in der Hinrunde der vergangenen Saison die 3. Liga dominiert hat", erklärte Sportdirektor Christian Weber: "Uns wird eine hitzige Atmosphäre und ein sehr unbequemer Gegner erwarten, aber wir werden alles dafür tun, um unseren Fans wieder eine spektakuläre Pokal-Saison zu bescheren", so der 39-Jährige.

Übrigens: Das letzte Spiel im Rudolf-Harbig-Stadion gegen Düsseldorf gewann Dynamo am 21. November 2021 in der 2. Liga mit 1:0. Torschütze: Daferner.

Titelfoto: Frank Kruczynski

Mehr zum Thema DFB Pokal: