Tottenham-Blamage in Euro League: Mourinho fliegt und zerlegt seine Mannschaft

Zagreb - The Special Knockout! Trotz einer exzellenten Ausgangslage nach dem 2:0 Hinspiel-Erfolg im Achtelfinale der UEFA Europa League, schafften es Tottenham Hotspur am Donnerstagabend gegen Dinamo Zagreb auszuscheiden - und "The Special One" José Mourinho (58) war vollends bedient.

Fassungslosigkeit im Blick von José Mourinho (58). 0:3 verlor man nach 120 Minuten in Zagreb. Das Aus in der Euro League.
Fassungslosigkeit im Blick von José Mourinho (58). 0:3 verlor man nach 120 Minuten in Zagreb. Das Aus in der Euro League.  © Darko Bandic/AP/dpa

Drei Hütten des Kroaten Mislav Orsic (62./82./106.) machten das mittelschwere Wunder perfekt: Dinamo Zagreb schaltete den haushohen Favoriten aus der Premier League aus.

"Wenn ich mal die letzten Minuten der Verlängerung vergesse, gab es nur eine Mannschaft, die sich entschieden hatte, alles auf dem Platz zu geben", platzte es im Anschluss an die Partie aus Spurs-Coach Mourinho heraus.

Dinamo habe "Schweiß, Energie, Blut auf dem Platz gelassen und ihn am Ende sogar mit Tränen der Freude verlassen. Auf der anderen Seite: seine Mannschaft.

Fürs Europa-League-Finale: Rewe-Chef mit ganz besonderer Aktion
Europa League Fürs Europa-League-Finale: Rewe-Chef mit ganz besonderer Aktion

Rumms! Deutliche Worte vom Portugiesen in Richtung seiner Truppe.

Dabei standen die Sterne für die Kroaten mehr als ungünstig. Zu der 0:2 Hinspiel-Pleite kam dann unter der Woche noch der Justiz-Hammer um Trainer Zoran Mamic (49).

Der Ex-Bundesliga-Kicker wurde wegen Korruption zu fast fünf Jahren Haft verurteilt. Co-Trainer Damir Krznar (48) stand entsprechend an der Seitenlinie.

Mourinho in der Kabine von Dinamo Zagreb: "Ich habe die Jungs gelobt"

Zoran Mamic (49) wurde unter der Woche zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
Zoran Mamic (49) wurde unter der Woche zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.  © EPA/-

Umso erstaunlicher, dass der 21-fache kroatische Meister das Achtelfinale noch zu seinen Gunsten drehte - und das ohne Mamic auf der Bank und in der Kabine.

Aus dieser kam nach dem Spiel ein anderer Coach: José Mourinho.

"Ich habe die Jungs gelobt und bedauere, dass eine Mannschaft - nicht meine Mannschaft - das Spiel wegen der Einstellung gewonnen hat", so der 58-Jährige.

Tottenhams Rotation rächt sich

Mislav Orsic (28) war der große Matchwinner am Donnerstagabend.
Mislav Orsic (28) war der große Matchwinner am Donnerstagabend.  © IMAGO / Pixsell

"Mou" hatte kräftig rotiert, zahlreiches Stammpersonal wie Heung-Min Son (28) und dem Ex-Münchner Pierre-Emile Höjbjerg (25) eine Pause gegeben. Es sollte sich rächen.

"Heute hieß es leben oder sterben, und in diesem Moment sterben wir", so Mourinho. Seiner Mannschaft haben "nicht nur die Basics des Fußballs gefehlt, sondern die Basics des Lebens."

Und augenscheinlich auch Mislav Orsic, der seinem Verein mit seinen drei Treffern und nach turbulenten Tagen die wohl spektakulärste Aufholjagd der jüngeren Vereinsgeschichte bescherte.

Hier die Highlights aus dem UEFA-Europa-League-Spiel zwischen Dinamo Zagreb und den Tottenham Hotspurs

Die "Spurs" mussten nach der Derby-Niederlage gegen den FC Arsenal (1:2) nun die nächste bittere Pille schlucken.

Titelfoto: Darko Bandic/AP/dpa, IMAGO / Pixsell

Mehr zum Thema Europa League: