Brutale Szenen im Wembley-Stadion: Mann wird mehrfach getreten, 19 Polizisten verletzt

London - Im Zuge des EM-Finalspiels zwischen Italien und England kam es im Wembley-Stadion und der Umgebung auch zu einer Eskalation der Gewalt. Ein Video sorgt für besonderes Unbehagen.

Ein viraler Clip im Netz zeigt, wie mehrere Personen geschlagen und getreten werden.
Ein viraler Clip im Netz zeigt, wie mehrere Personen geschlagen und getreten werden.  © Screenshot Twitter @KyleJGlen

Man könnte denken, es seien frustrierte englische Fans, die nach der Niederlage in Wembley auf jubelnde Italiener losgehen.

Doch die Upload-Uhrzeit des Twitter-Videos verrät: Der Clip wurde bereits vor dem Finalspiel hochgeladen.

Zu sehen sind offenbar mehrere Fußball-Fans, die ohne Ticket ins Stadion gelangen wollten. Das scheint einigen Herren nicht zu schmecken: Sie gehen auf die Fliehenden los und schlagen und treten dabei um sich.

Tausende Fans feiern den neuen Europameister Italien in Rom
Europameisterschaft Tausende Fans feiern den neuen Europameister Italien in Rom

Die verstörende Aufnahme, die in den sozialen Medien kursiert und bereits tausendfach geteilt wurde, zeigt unter anderem einen Jugendlichen, der beim Vorbeirennen von einem stämmigen Mann geschlagen wird.

Noch schlimmer erwischt es Sekunden später einen jungen Mann, der zu Boden fällt und mehrfach gegen den Kopf getreten wird. Security-Mitarbeiter ziehen ihn kurze Zeit später weg, um ihn in Sicherheit zu bringen.

Gewalt im Wembley-Stadion: Mehrere Fußball-Fans ohne Tickets attackiert

Nach EM-Sieg: Mehrere italienische Fans offenbar angegriffen und verletzt

Doch nicht nur vor, auch nach dem EM-Spiel kam es laut lokalen Medienberichten zu Gewaltszenen. Hier soll es dann tatsächlich auch italienische Fans erwischt haben, die von englischen Hooligans angegriffen wurden.

Daily Star berichtet von mindestens 49 Festnahmen und 19 verletzten Polizisten. Auch einige Sicherheitskräfte des Wembley-Stadions seien nach dem Spiel von frustrierten und randalierenden Fußball-Fans verletzt worden.

Rassismus nach Finalspiel: Wurden auch schwarze Menschen von Fußball-Hooligans angegriffen?

Da die drei englischen Spieler, die beim entscheidenden Elfmeter verschossen, schwarze Hautfarbe haben, reiht sich nun zudem auch eine Rassismus-Debatte mit in die Europameisterschaft ein.

Zwischenzeitlich twitterte der Account "#BlackLivesMatterUK", dass auch Schwarze in der Nacht von Sonntag zu Montag attackiert worden seien und dass People of Color zu ihrem eigenen Schutz lieber zu Hause bleiben sollten.

Ein Mann mit schwarzer Hautfarbe sei von aggressiven Hooligans sogar in einen Fluss gestoßen worden, wo er fast ertrunken wäre. Bislang gibt es für diese Behauptungen jedoch keine belastbaren Beweise.

Titelfoto: Screenshot Twitter @KyleJGlen

Mehr zum Thema Europameisterschaft: