Eklat vor Pokalspiel: Fußball-Fans bewerfen eigene Mannschaft mit Steinen

Tigre (Argentinien) - Blind vor Wut haben die fanatischen Fans des argentinischen Fußball-Erstligisten CA Tigre komplett ihr Ziel verfehlt.

Die Fans des argentinischen Klubs CA Tigre trafen mit ihren Steinen den eigenen Mannschaftsbus.
Die Fans des argentinischen Klubs CA Tigre trafen mit ihren Steinen den eigenen Mannschaftsbus.  © Bildmontage: IMAGO / Sebastian Frej, Screenshot/Twitter/gn_catigre

Vor dem Heimspiel in der Copa Sudamericana gegen den FC Sao Paulo (0:2) warfen sie Steine gegen den vermeintlichen Mannschaftsbus der Gäste aus Brasilien. Doch im Gefährt saßen die Spieler des eigenen Teams.

"Beruhigt euch, wir sind es", flehte Tigres Mittelfeldspieler Agustin Cardozo auf Instagram, dahinter stellte er zwei wütende Emojis.

Ein Foto zeigte einen kleineren Stein in seiner Hand sowie ein vermutlich davon durchlöchertes Busfenster. Der Post wurde kurz darauf wieder gelöscht, fand aber zuvor im Internet großen Widerhall.

Nach Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei: Früherer WM-Star muss ins Gefängnis!
Fußball International Nach Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei: Früherer WM-Star muss ins Gefängnis!

Tigre und Sao Paulo bestritten 2012 das Finale der Copa Sudamericana, Gegenstück der Europa League.

Das Rückspiel in Brasilien war nach Tumulten zur Halbzeit abgebrochen worden, Sao Paulo wurde danach dennoch zum Sieger gekürt, was das Klima zwischen den Klubs aufheizte.

Titelfoto: Bildmontage: IMAGO / Sebastian Frej, Screenshot/Twitter/gn_catigre

Mehr zum Thema Fußball International: