1. FC Köln dünnt die Abwehr aus: Nach Ehizibue auch Leihgabe Arrey-Mbi weg?

Köln - Verlässt nach Kingsley Ehizibue (27) ein weiterer Verteidiger den 1. FC Köln kurz vor dem Ende der Transferphase? Medienberichten zufolge steht Leihgabe Bright Arrey-Mbi (19) vor einem Transfer zu Hannover 96.

Bright Arrey-Mbi (19) kam bislang lediglich zu neun Einsätzen für die 2. Mannschaft des 1. FC Köln. Für die Profis durfte er bis dato nicht ran.
Bright Arrey-Mbi (19) kam bislang lediglich zu neun Einsätzen für die 2. Mannschaft des 1. FC Köln. Für die Profis durfte er bis dato nicht ran.  © Christof STACHE/AFP/POOL

Wie das Online-Portal Transfermarkt.de berichtet, soll sich der 19-Jährige trotz gültiger Leihe beim 1. FC Köln für einen Wechsel zu Hannover 96 entschieden haben.

Arrey-Mbi, der eigentlich erst seit Februar dieses Jahres bis 2023 an den Effzeh ausgeliehen ist, soll mit seiner Rolle im Kader von Coach Steffen Baumgart (50) unzufrieden sein und daher mit einem Wechsel in die 2. Bundesliga liebäugeln.

Sollte sich Hannover 96 in dieser Saison den Aufstieg in die 1. Bundesliga schnappen, hätten die Niedersachsen Berichten zufolge wohl eine Kaufoption vereinbart, die den 19-Jährigen länger an die 96er binden würde.

1. FC Köln will mit Thomas Kessler verlängern - Unterschrift noch diese Woche?
1. FC Köln 1. FC Köln will mit Thomas Kessler verlängern - Unterschrift noch diese Woche?

Trotz der Personal-Not in der Verteidigung - Benno Schmitz (27, Bänderverletzung), Jeff Chabot (24, Sprunggelenks-Verletzung) - gibt der FC grünes Licht für einen Transfer der 19-jährigen Nachwuchshoffnung.

Somit stehen dem 1. FC Köln für das Auswärtsspiel am kommenden Samstag (15.30 Uhr) beim VfL Wolfsburg mit Timo Hübers (26) und Luca Kilian (22) nur zwei gelernt Innenverteidiger zur Verfügung.

Hinten rechts fehlt dem Effzeh sogar jegliche Option, da Benno Schmitz (27) an einer Bänderverletzung laboriert und Kingsley Ehizibue (27) zu Udinese Calcio gewechselt ist.

Titelfoto: Christof STACHE/AFP/POOL

Mehr zum Thema 1. FC Köln: