1. FC Köln in Nizza ohne Baumgart an der Linie: "Fordert jetzt nicht, dass ich andauernd weg bin"

Köln - Der 1. FC Köln muss zum Auftakt in die Europa Conference League auf Steffen Baumgart verzichten! Der Trainer kassierte beim Play-off-Rückspiel bei Fehérvár FC kurz vor Schluss die Gelb-Rote-Karte und ist nun zum Zuschauen verdammt. Ein schlechtes Omen für die Geißböcke?

Steffen Baumgart (50) muss das Spiel seiner Jungs in Nizza von der Tribüne aus verfolgen.
Steffen Baumgart (50) muss das Spiel seiner Jungs in Nizza von der Tribüne aus verfolgen.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Weil sich der 50-Jährige im Rückspiel (3:0) in Ungarn kurz vor dem Abpfiff über eine knifflige Entscheidung des Unparteiischen beschwert hatte, muss der Heißsporn am ersten Spieltag der Gruppe D mit einem Tribünenplatz vorliebnehmen.

Das wird seiner lautstarken Unterstützung allerdings keinen Abbruch tun, verriet der Coach vor dem Spiel auf der FC-Pressekonferenz.

Schon aus der Vergangenheit wissen viele FC-Fans, dass Baumgart selbst vor der heimischen Glotze Familie und Hund verrückt machen kann. Bereits im Februar dieses Jahres - beim 1:0 gegen den SC Freiburg - sprang Co-Trainer André Pawlak (51) in die Bresche und ersetzte den an Corona erkrankten Baumgart. Was folgte, war eine Wut-Show im Baumgart-Wohnzimmer, der sich die gesamte Familie nicht entziehen konnte.

Vor Gericht: Mehr Platz für den 1. FC Köln im Grüngürtel?
1. FC Köln Vor Gericht: Mehr Platz für den 1. FC Köln im Grüngürtel?

"Ich werde die Mannschaft vorher betreuen, mich dann verabschieden - und wahrscheinlich auf der Tribüne zu hören sein", so der 50-Jährige.

Vertreter spürt Baumgart im Nacken

100 % Siegesquote als Vertreter: André Pawlak sprang schon im Februar dieses Jahres gegen den SC Freiburg ein - Endstand 1:0!
100 % Siegesquote als Vertreter: André Pawlak sprang schon im Februar dieses Jahres gegen den SC Freiburg ein - Endstand 1:0!  © Rolf Vennenbernd/dpa

"Laut genug ist er ja. Das werden wir hören", plauderte Vertreter Pawlak humorvoll aus.

Wie der ungewöhnliche Arbeitstag für den ehemaligen Trainer des SC Paderborn aussehen wird, ist auch schon bekannt. Baumgart darf noch die finale Teambesprechung leiten und mit der Mannschaft im Bus zum Stadion fahren.

Da allerdings übergibt er das FC-Zepter in die Hände von Pawlak, der fortan bis 15 Minuten nach Abpfiff das Sagen hat.

Nach Kopftreffer bewusstlos auf dem Platz: Spielerin des 1. FC Köln sorgt für Schrecksekunde!
1. FC Köln Nach Kopftreffer bewusstlos auf dem Platz: Spielerin des 1. FC Köln sorgt für Schrecksekunde!

"Es ist im Vorfeld natürlich alles abgesprochen. Es wird so laufen, als wenn Steffen da stehen würde", prognostiziert der Ex-Coach des KFC Uerdingen.

Dennoch freuen sich die FC-Fans jetzt schon auf die Rückkehr ihres Rumpelstilzchens an der Seitenlinie. "Aber fordert jetzt bitte nicht, dass ich andauernd weg bin", scherzte Baumgart zum Abschluss.

Am morgigen Donnerstag ist es dann so weit: Um 18.45 Uhr gastiert der Effzeh unter der Leitung von Co-Trainer Pawlak bei OGC Nizza und Trainer Lucien Favre (64).

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: