Nach Abschied von Union: Kehrt Baumgartl zurück nach Stuttgart?

Berlin/Stuttgart - Der 1. FC Union Berlin hat mit Platz vier die beste Saison der Vereinsgeschichte gespielt. Die Spieler sind auf dem Weg in den Urlaub und genießen die freie Zeit. Einer, der sich vor wenigen Tagen von den Fans an der Alten Försterei verabschiedete, war Timo Baumgartl. Der 27-Jährige steht wohl vor Rückkehr zu einem Ex-Verein.

Timo Baumgartl (27) war zwei Spielzeiten für die Eisernen aktiv. (Archivbild)
Timo Baumgartl (27) war zwei Spielzeiten für die Eisernen aktiv. (Archivbild)  © Andreas Gora/dpa

Der 27-Jährige steht noch bis zum Sommer 2024 bei der PSV aus Eindhoven unter Vertrag. Die letzten beiden Spielzeiten war er an der Ost-Berliner ausgeliehen.

Durch seine Diagnose Hodenkrebs, die er im Frühjahr 2022 bekam, konnte der ehemalige Stuttgarter nie so wirklich an seine besten Zeiten beim VfB anknüpfen. In dieser Spielzeit kam der gebürtige Böblinger nur auf acht Spiele für die Eisernen.

Baumgartl gilt mit seinen 27 Jahren als Akteur im besten Fußballalter. Seinen Aussagen nach ist es das Wichtigste, dass er genügend Spielzeit bekommt.

Union schlägt zu: Österreichs EM-Fahrer Querfeld kann gleich in Berlin bleiben
1. FC Union Berlin Union schlägt zu: Österreichs EM-Fahrer Querfeld kann gleich in Berlin bleiben

Eine Rückkehr zum Stammverein in den Niederlanden gilt so gut wie ausgeschlossen.

Der VfB würde Baumgartl mit offenen Armen empfangen

Timo Baumgartl (rechts, 27) steht vor angeblich vor einem Wechsel zum VfB Stuttgart. (Archivbild)
Timo Baumgartl (rechts, 27) steht vor angeblich vor einem Wechsel zum VfB Stuttgart. (Archivbild)  © Andreas Gora/dpa

Wie "Transfermarkt" unter Berufung auf Sky am Freitagmorgen berichtete, könnte der 27-Jährige nach seiner Leihe zu den Köpenickern doch in Deutschland bleiben. Der VfB Stuttgart soll angeblich großes Interesse an einer Rückkehr von Baumgartl haben.

Der gebürtige Böblinger, 20 Kilometer entfernt von Stuttgart, kennt den Deutschen Meister von 2007 bestens. 2014 gab er im zarten Alter von 18 Jahren sein Profidebüt. Insgesamt stand er ganze 120 Mal für die Mannschaft mit dem roten Brustring auf dem Rasen. In der Spielzeit 2016/17 konnte er mit den Schwaben die Meisterschaft in der 2. Bundesliga feiern.

Die Stuttgarter würden mit einem Transfer von Timo Baumgartl einem Abgang von Konstantinos Mavropanos (24) entgegenwirken. Der Grieche wird die Schwaben, trotz womöglichen Klassenerhalts, verlassen.

Für den Familienmenschen Timo Baumgartl wäre eine Rückkehr zum VfB die Rückkehr in die Heimat.

Titelfoto: Andreas Gora/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin: