Union vor dem letzten Saisonspiel: "Da geht es noch um etwas"

Berlin - Es ist im Osten Berlins alles angerichtet für die große Sause. Gibt es gegen Werder Bremen einen Sieg, dann ist Union Berlin in der kommenden Spielzeit sicher in der Champions League dabei.

Trainer Urs Fischer (57) will das erste Mal in die Königsklasse. (Archivbild)
Trainer Urs Fischer (57) will das erste Mal in die Königsklasse. (Archivbild)  © Andreas Gora/dpa

"Wir spielen die beste Spielzeit in der Bundesliga, wir sind wieder für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert. Aber wir könnten auch Königsklasse spielen. Da geht es um etwas", sagte Urs Fischer (57) vor dem Spiel gegen Bremen.

Den ersten Matchball haben die Berliner durch die 2:4-Niederlage vom letzten Wochenende in Hoffenheim vergeben.

Am kommenden Samstag soll gegen Bremen alles klargemacht werden. Union baut wieder auf die Heimstärke. Die Eisernen sind die einzige Mannschaft in der Bundesliga, die in dieser Spielzeit noch kein Heimspiel verlor.

DFB-Pokal: Wann Hertha BSC und Union Berlin in der ersten Runde ran müssen
1. FC Union Berlin DFB-Pokal: Wann Hertha BSC und Union Berlin in der ersten Runde ran müssen

Seit 22 Partien an der Alten Försterei sind die Eisernen schon ohne Niederlage. Eine so lange Serie hat in der Bundesliga kein anderer Verein vorzuweisen.

Duell der Kopfball-Könige

Danilho Doekhi (24) erzielte bereits fünf Kopfballtore in dieser Spielzeit. (Archivbild)
Danilho Doekhi (24) erzielte bereits fünf Kopfballtore in dieser Spielzeit. (Archivbild)  © Soeren Stache/dpa

Im Hinblick auf das Duell mit den Bremern muss vor allem die Defensive der Eisernen auf der Höhe sein. Bremen ist mit bereits zwölf Treffern nach Kopfbällen die zweitbeste Mannschaft der Liga. Nur die Eisernen sind mit 13 Treffern in dieser Statistik besser.

Der Fokus wird in diesem Punkt wieder auf Union-Verteidiger Danilho Doekhi gerichtet sein. Der 24-jährige Innenverteidiger ist der Spieler in der Bundesliga, der die meisten Treffer per Kopf erzielen konnte. Fünf Tore waren es bereits, dahinter folgt unter anderem Niclas Füllkrug (30) mit vier Kopfballtoren.

Trainer Urs Fischer sagte vor dem letzten Saisonspiel: "Es wird eine herausfordernde Aufgabe. Auch wenn Bremens Resultate die letzten Spiele nicht so positiv ausgefallen sind, waren es ganz enge Spiele."

Union könnte mit einem Sieg Geschichte schreiben und sich das erste Mal überhaupt für die Champions League qualifizieren.

Titelfoto: Andreas Gora/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin: