Bayer Leverkusen krönt Sahne-Saison! Auch FC Augsburg kann Werkself nicht stoppen

Leverkusen - Der souveräne Champion Bayer Leverkusen hat sich auch am letzten Spieltag gegen den FC Augsburg keine Blöße gegeben und Bundesliga-Geschichte geschrieben: Mit dem 2:1 (2:0)-Sieg gelingt es einer Mannschaft erstmals, eine komplette Saison lang keine einzige Niederlage einstecken zu müssen.

Bayer-Spielmacher Florian Wirtz mit der Meisterschale.
Bayer-Spielmacher Florian Wirtz mit der Meisterschale.  © Marius Becker/dpa

Dass für die Fuggerstädter bei Bayers Meister-Feier aber auch gar nichts zu holen sein wird, war von der ersten Sekunde an klar - daran ließ die Werkself mit wütenden Angriffen von Beginn an keinen Zweifel.

Dementsprechend hat es auch nicht lange gedauert und die BayArena explodierte zum ersten Mal an diesem Samstagnachmittag: Durch die freundliche Mithilfe von FCA-Schlussmann Tomas Koubek musste Bayer-Torjäger Victor Boniface den Ball allerdings nur noch einschieben (12.).

Und genauso rasant ging es dann auch weiter. Erst vergab der gut aufgelegte Boniface nach Traum-Kombination mit Jeremie Frimpong (16.) und auch Edmond Tapsoba (22.) und Jonas Hofmann (25.) konnten die Führung nicht ausbauen.

Erster Neuzugang: Das denkt Garcia über Wechsel zu Bayer Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen Erster Neuzugang: Das denkt Garcia über Wechsel zu Bayer Leverkusen

Schließlich war es dann Nationalspieler Robert Andrich, der die Werkself für das dominante Spiel belohnte und einen Fehler von FCA-Innenverteidiger Felix Uduokhai eiskalt mit seinem Treffer zum 2:0 bestrafte (27.).

Kein Replikat: Bayer-Kapitän Lukas Hradecky gab die Original-Meisterschale kurzzeitig in die Nordkurve, wo sie durch tausende Hände der Bayer-Anhänger ging.
Kein Replikat: Bayer-Kapitän Lukas Hradecky gab die Original-Meisterschale kurzzeitig in die Nordkurve, wo sie durch tausende Hände der Bayer-Anhänger ging.  © David Inderlied/dpa

Stimmung in BayArena esakliert bei Verleihung der Meisterschale - Alonso in die Kurve gezogen

Bayer-Trainer Xabi Alonso wurde von den Fans frenetisch gefeiert.
Bayer-Trainer Xabi Alonso wurde von den Fans frenetisch gefeiert.  © David Inderlied/dpa

In der zweiten Halbzeit fuhren die Hausherren unter den Augen von NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) dann deutlich spürbar einige Prozente runter, um das letzte Bundesliga-Spiel in dieser Saison gemütlich ausklingen zu lassen.

Die Chance für den bis hierhin schwachen FCA, wieder zurück ins Spiel zu kommen. Und tatsächlich verkürzte das Team von Jess Thorup durch Youngster Mert Kömür auf 2:1 (61.).

Danach passierte vorerst nicht mehr viel in der BayArena - bis zum Abpfiff von Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck. Doch dann eskalierte die Stimmung angesichts der Meisterschalen-Übergabe endgültig: Während sich Spieler, Trainer und Betreuer in den Armen lagen, waren die Jubelschreie der Fans wohl bis vor die Tore der Stadt zu hören.

Zukunft entschieden! Das passiert mit Mega-Talent Florian Wirtz im Sommer
Bayer 04 Leverkusen Zukunft entschieden! Das passiert mit Mega-Talent Florian Wirtz im Sommer

Im Jubelrausch gab Kapitän Lukas Hradecky die Schale sogar zwischenzeitlich an die Fans in der Nordkurve weiter. Und auch der sonst ungern im Mittelpunkt stehende Alonso konnte sich den feiernden Anhängern nicht entziehen! Der 42-Jährige wurde regelrecht in die Kurve gezogen, wo ihn hunderte Bayer-Fans in die Arme schlossen.

Nun gilt es für den - jetzt auch offiziellen - deutschen Meister, sich auf die beiden Finalspiele im DFB-Pokal gegen den 1. FC Kaiserslautern (25. Mai, 20 Uhr) und in der Europa League gegen Atalanta Bergamo (22. Mai, 21 Uhr) vorzubereiten.

Und das Ziel ist klar für Alonso und Co.: Die Werkself will das Triple mit aller Macht holen - und damit dann auch in allen Wettbewerben in dieser Spielzeit ungeschlagen bleiben!

Statistik zum Bundesligaspiel zwischen Bayer Leverkusen und FC Augsburg

Bundesliga, 34. Spieltag

Bayer Leverkusen - FC Augsburg 2:1 (2:0)

Bayer Leverkusen: Hradecky - Kossounou, Tah, Tapsoba - Frimpong (82. Stanisic), Andrich, Palacios (69. Xhaka), Grimaldo (70. Hincapie) - Hofmann, Boniface (63. Schick), Adli (63. Wirtz)

FC Augsburg: Koubek - Pedersen, Gouweleeuw, Uduokhai, Iago - Kömür (74. Biel), Breithaupt (41. Engels), Dorsch, Maier (90.+1 Kücüksahin)- P. Tietz (74. Michel), Demirovic (90.+1 Beljo)

Schiedsrichter: Matthias Jöllenbeck (Freiburg)

Zuschauer: 30.210 (ausverkauft)

Tore: Boniface (12.), Andrich (27.), Kömür (62.)

Gelbe Karten: - / Uduokhai (82.)

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Bayer 04 Leverkusen: