Weiterer Trainingsplatz für den CFC: Stadt stimmt neuem Kunstrasenfeld zu

Chemnitz - Wie der Chemnitzer FC am Montag mitteilte, erhält der Verein ein neues Kunstrasen-Großfeld.

Der himmelblaue Nachwuchs erreichte in dieser Saison in der Junioren-Bundesliga Nord/Nordost den zweiten Platz.
Der himmelblaue Nachwuchs erreichte in dieser Saison in der Junioren-Bundesliga Nord/Nordost den zweiten Platz.  © Uwe Meinhold

Der neue Trainingsplatz im Chemnitzer Sportforum soll bis Juni 2025 fertiggestellt werden und für den Nachwuchs der Himmelblauen zur Verfügung stehen. Dies hat der Chemnitzer Stadtrat bereits in seiner Sitzung am 10. Mai beschlossen.

Romy Polster, Vorstandsvorsitzende des Chemnitzer FC, freut sich über die neue Trainingsmöglichkeit für die Nachwuchs-Fußballer:

"Die gestiegenen Auflagen des Deutschen Fußball-Bundes für unser Nachwuchsleistungszentrum können nunmehr erfüllt werden. Das Durchhalten und Ringen um die wichtige Infrastruktur haben sich gelohnt!"

Schwere Zeiten für die Eigengewächse? Das sagt CFC-Coach Tiffert dazu
Chemnitzer FC Schwere Zeiten für die Eigengewächse? Das sagt CFC-Coach Tiffert dazu

Die Himmelblauen wollen den Status "Nachwuchsleistungszentrum" erhalten und somit die "Eliteschule des Sports" bleiben. Deswegen sind Erneuerungen beim größten Fußballverein der Stadt unbedingt notwendig. Dazu benötigt das NLZ "genormte und mit Flutlicht ausgestattete Rasen- und Kunstrasenplätze", aber auch die Sanitär-, Umkleide- und Büroräume bedürfen laut Verein eine Erneuerung.

Auch in Zukunft will der Verein stark in den Nachwuchs investieren. Wie erfolgsbringend diese Arbeit ist, zeigte zuletzt die himmelblaue U17-Mannschaft in der Junioren-Bundesliga Nord/Nordost. Dort schlossen sie die Saison 2022/2023 als Vizemeister ab.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: