FC St. Pauli verpflichtet neuen Stürmer - oder doch nicht?!

Hamburg - Was war denn da los?! Der FC St. Pauli ist an Zweitliga-Stürmer Budu Zivzivadze (30) vom Karlsruher SC interessiert, für einen kurzen Moment stand dieser bereits auch schon im Kader des Aufsteigers.

Steht KSC-Stürmer Budu Zivzivadze (30, r.) kurz vor einem Wechsel zum FC St. Pauli?
Steht KSC-Stürmer Budu Zivzivadze (30, r.) kurz vor einem Wechsel zum FC St. Pauli?  © Uli Deck/dpa

Wie die Badischen Nachrichten am Mittwoch berichteten, hat der Georgier, der in der vergangenen Saison zwölf Treffer in 30 Spielen erzielen konnte, das Interesse der Kiezkicker geweckt.

So weit, so gut. Am späten Mittwochabend kam es allerdings zu einer kleinen Kuriosität. Zivzivadze stand in der Vereins-App für wenige Augenblicke im Kader, um kurz darauf wieder zu verschwinden, wie das Abendblatt schreibt.

Der 30-Jährige war im Januar 2023 aus Ungarn zum KSC gekommen und hat mit seinen Leistungen in der vergangenen Saison auf sich aufmerksam gemacht.

Erik Ahlstrand steht beim FC St. Pauli vor dem Neustart
FC St. Pauli Erik Ahlstrand steht beim FC St. Pauli vor dem Neustart

Neben St. Pauli, die auf der Suche nach einer Ergänzung zu Johannes Eggestein (26) sind, sollen auch Vereine aus der Türkei und der englischen Championship interessiert sein.

Zivzivadze bereitete sich derzeit mit der georgischen Nationalmannschaft auf am Freitag beginnende Fußball-EM vor. In Gruppe F trifft der EM-Neuling auf die Türkei, auf Tschechen (am 22. Juni in Hamburg) und auf Belgien.

Titelfoto: Uli Deck/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: