FSV-Keeper Brinkies vom Klassenerhalt überzeugt: "Wir schaffen es auch dieses Jahr!"

Zwickau - Der FSV Zwickau läutet am heutigen Donnerstagabend gegen den direkten Tabellennachbarn VfB Oldenburg die restliche Saison ein. Einmal mehr wollen sich die abstiegsbedrohten Schwäne im wahrsten Sinne des Wortes durchboxen.

Keeper Johannes Brinkies (29) hat mit dem FSV nur den Klassenerhalt im Blick.
Keeper Johannes Brinkies (29) hat mit dem FSV nur den Klassenerhalt im Blick.  © picture point/Sven Sonntag

Wie das geht, wissen sie aus Erfahrung. Die vergangenen sechs Spielzeiten galt der FSV als einer der ersten Anwärter für den Abstieg und strafte die Experten Lügen.

Diese Saison ist die Aufgabe aufgrund der finanziellen Rahmenbedingungen ungemein schwerer. Da tat es gut, sich im Rahmen der Wintervorbereitung im Kickbox-Ring abzuhärten.

"Das war eine neue Erfahrung, weil es ungemein anstrengend ist, wenn man es nicht regelmäßig macht", blickt Kapitän Johannes Brinkies (29) zurück.

Verlängert! FSV-Spieler Somnitz bleibt in Zwickau
FSV Zwickau Verlängert! FSV-Spieler Somnitz bleibt in Zwickau

Die beginnende Herausforderung ist ihm dagegen nicht unbekannt. Seit dem Aufstieg vor sechseinhalb Jahren hütet der gebürtige Mecklenburger in Zwickau-Eckersbach den Kasten, avancierte dabei zu einem der Besten in der Drittliga-Zunft.

"Wir waren in den vergangenen Jahren in ähnlichen Situationen, wobei es uns ausgezeichnet hat, dass wir ruhig geblieben sind, akribisch gearbeitet und auch mal den Finger in die Wunde gelegt sowie mal gesagt haben: so geht es auf jeden Fall nicht", beschreibt er, wie Zwickau stets das Maximum herausholte.

"Wir bleiben zusammen, ruhig, arbeiten hart und wollen mit einem Dreier loslegen"

Bei all seiner Erfahrung aus 264 Drittliga-Partien, davon 226 im Jersey des FSV, weiß der 29-Jährige: "Es wird bis an den Juni heran knackig. Wir bleiben zusammen, ruhig, arbeiten hart und wollen mit einem Dreier loslegen."

Dass die Westsachsen auch das siebte Mal in Folge die Klasse halten, steht für Brinkies außer Frage. "Ich bin fest davon überzeugt, dass wir es auch dieses Jahr schaffen!"

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema FSV Zwickau: