Fußball-Profi erledigt kuriose Aufgabe, dann erhält er ein Malle-Angebot

Hannover - Steht Hendrik Weydandt (27) vor einer neuen Karriere auf Mallorca?

Hendrik Weydandt (links) von Hannover 96 beendet im Sommer seine Fußballkarriere.
Hendrik Weydandt (links) von Hannover 96 beendet im Sommer seine Fußballkarriere.  © Heiko Becker/dpa

Erst am Monatsanfang hatte der Mittelstürmer von Hannover 96 sein Aus als aktiver Fußballprofi verkündet. Seit 2018 spielte er für den Klub aus Niedersachsens Landeshauptstadt. Sein Vertrag läuft am 30. Juni aus, verlängern will er nicht. Damit zieht "Henne" einen ungewöhnlich frühen Schlussstrich unter seine Fußballerkarriere.

Der Grund für die Entscheidung ist, dass der 27-Jährige in der Steuerkanzlei seines Vaters anfangen will. Weydant hat einen Bachelor und Master im Steuer- und Revisionswesen gemacht.

Doch zuvor könnte er noch einen großen Auftritt am Ballermann haben. Der "Bierkönig" machte "Henne" ein verlockendes Angebot: "Wir hätten einen Newcomer-Slot frei", hieß es auf der Instagram-Seite des berühmt-berüchtigten Lokals auf Mallorca. Denn der Fußballer hat einen Abschiedssong im Malle-Style aufgenommen.

Nach Fadenkreuz-Skandal: H96-Fans schießen erneut gegen Kind, doch nicht allen gefällt's!
Hannover 96 Nach Fadenkreuz-Skandal: H96-Fans schießen erneut gegen Kind, doch nicht allen gefällt's!

Nur wenige Tage zuvor war das Lied "Schluss. Aus. Ende." herausgekommen. Es aufzunehmen war Teil einer kuriosen Aktion. Bevor Weydandt seine Fußballschuhe an den Nagel hängt, hatte er sich gewünscht, "mit 96TV noch was Lustiges" zu machen. Deswegen bekam er drei Aufgaben gestellt.

Hendrik Weydandt erledigt drei kuriose Aufgaben vor seinem Abschied

Der "Bierkönig" ist wohl das bekannteste Lokal auf Mallorca.
Der "Bierkönig" ist wohl das bekannteste Lokal auf Mallorca.  © Clara Margais/dpa

Die erste lautete, Niclas Füllkrug (30) anzurufen und eine 96 Sekunden lange Lobeshymne auf sich selbst zu halten. Aufgabe Nummer zwei war schon etwas kniffliger. Der 27-Jährige sollte 40 rote Rosen am Vatertag am Maschsee verteilen.

Und zu guter Letzt sollte Weydandt seinen eigenen Abschiedssong im Malle-Style singen. "Wie geil ist das denn?!", freute er sich. Das Ergebnis gibt es bei Spotify und auf YouTube. Hannover 96 verspricht, dass alle möglichen Einnahmen an die Robert-Enke-Stiftung gehen.

Dem "Bierkönig" gab der 27-Jährige übrigens einen Korb, wie die Bild berichtete. "Ich fühle mich geehrt. Ja, wirklich geehrt. Und es freut mich, dass mein Song so gut ankommt", schrieb er. Weydandt fügte hinzu: "Allerdings habe ich den Song einzig und allein für meinen Abschied bei Hannover 96 aufgenommen."

Beim Spiel des Rivalen! Zweitliga-Fans zünden Pyro per Fernsteuerung
Hannover 96 Beim Spiel des Rivalen! Zweitliga-Fans zünden Pyro per Fernsteuerung

Deswegen lehne er das Angebot dankend ab. "Das Singen und Performen auf den Bühnen Mallorcas überlasse ich dann doch lieber den Profis. Prost."

Titelfoto: Montage: Clara Margais/dpa, Heiko Becker/dpa

Mehr zum Thema Hannover 96: