Bundesliga-Paukenschlag! RB Leipzig wirft Technischen Direktor raus

Leipzig - Überraschende Meldung aus der Fußball-Bundesliga!

Christopher Vivell (35) ist nicht mehr Technischer Direktor bei RB Leipzig.
Christopher Vivell (35) ist nicht mehr Technischer Direktor bei RB Leipzig.  © Picture Point/Roger Petzsche

DFB-Pokalsieger RB Leipzig trennt sich von seinem Technischen Direktor Christopher Vivell.

Wie der Klub am Freitag mitteilte, wurde der 35-Jährige bereits am Donnerstag "mit sofortiger Wirkung" freigestellt. Als Grund gab RB "unterschiedliche Auffassungen" an.

Am Freitag wurde bekannt, dass Vivell übereinstimmenden englischen Medienberichten zufolge neuer technischer Direktor beim FC Chelsea werden soll.

Gladbach wegen Banner gegen RB verurteilt: "Ein Hurensohnverein stellt nur Hurensöhne ein!"
RB Leipzig Gladbach wegen Banner gegen RB verurteilt: "Ein Hurensohnverein stellt nur Hurensöhne ein!"

Die Westlondoner waren auf der Suche nach einem neuen technischen Direktor, nachdem unter anderem Sportdirektorin Marina Granowskaia (47) und der technische Berater Petr Cech (40) den Verein verlassen hatten.

Vivells Aufgaben werden bis zum Antritt des neuen Geschäftsführers Sport Max Eberl (49) Mitte Dezember "im bestehenden Set-up" bearbeitet.

Vivell arbeitete seit etwas mehr als zwei Jahren in Leipzig.

Zuvor war er beim Schwesterklub RB Salzburg sowie der TSG 1899 Hoffenheim in verschiedenen Funktionen tätig gewesen.

Erstmeldung am 7. Oktober, 12.35 Uhr, aktualisiert um 15.10 Uhr

Titelfoto: Picture Point/Roger Petzsche

Mehr zum Thema RB Leipzig: