Manchester Citys Erling Haaland zerlegt RB Leipzig fast im Alleingang

Manchester - Was für eine Machtdemonstration von Manchester City! Die "Sky Blues" haben RB Leipzig am Dienstagabend in der Champions League mit 7:0 (3:0) komplett auseinandergenommen und ziehen verdient ins Viertelfinale ein. Überragender Mann des Abends: Erling Haaland mit fünf Treffern!

Freude pur bei Manchester City, die hochverdient ins Viertelfinale der Champions League einziehen.
Freude pur bei Manchester City, die hochverdient ins Viertelfinale der Champions League einziehen.  © Andrew Yates/CSM via ZUMA Press Wire/dpa

Dabei hatten die Sachsen vor der Partie durchaus noch berechtigte Hoffnung auf ein Weiterkommen. Beim 1:1 im Hinspiel war man gerade in der zweiten Halbzeit die bessere Mannschaft gewesen.

Doch City zeigte beim Rückspiel von Anfang an, wer der Chef im Haus ist. Die Roten Bullen konnten sich über das gesamte Spiel hinweg keine wirklich gefährliche Chance erarbeiten. Auf der anderen Seite war Keeper Janis Blaswich einem Kugelhagel ausgesetzt.

Allerdings: So richtig aus dem Konzept sind die Gäste erst nach einer fragwürdigen Elfmeterentscheidung gekommen, die zum zwischenzeitlichen 0:1 führte. Keine zwei Minuten später klingelte es ein zweites Mal und die Sache war eigentlich schon erledigt.

Nicht Olmo, nicht Xavi: RB Leipzig muss sich plötzlich um einen ganz anderen Spieler Sorgen machen
RB Leipzig Nicht Olmo, nicht Xavi: RB Leipzig muss sich plötzlich um einen ganz anderen Spieler Sorgen machen

Von dem Doppelschlag erholten sich die Sachsen nicht mehr. Nach dem Wiederanpfiff machte der englische Meister kurzen Prozess und traf gleich dreimal.

In der letzten Minute schoss der ebenfalls überragende Kevin De Bruyne sogar noch das 7:0. Für die Rasenballer geht es jetzt darum, sich irgendwie von der historischen Pleite zu erholen.

Liveticker zum Achtelfinal-Rückspiel der Champions League zwischen Manchester City und RB Leipzig zum Nachlesen

Manchester City besiegt RB Leipzig deutlich

Abpfiff: Und dann ist Schluss. Manchester City zerlegt RB Leipzig mit 7:0.

90.+1: Es ist doch noch nicht vorbei, De Bruyne, 7:0! Und es ist ein Traumtor in den rechten Winkel.

90. Minute: Es gibt noch einmal zwei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Hier passiert nichts mehr. Die Rasenballer haben es gleich geschafft.

87. Minute: Der Nationalspieler steht wieder und kann weiterspielen. Das sah erst anders aus.

85. Minute: Das wäre jetzt noch die absolute Negativkrönung für RB. Blaswich räumt bei einem Klärungsversuch David Raum um. Das sieht gar nicht gut aus.

84. Minute: City spielt die Partie jetzt ganz sauber herunter. Es sieht nicht nach einem Ehrentreffer für RB aus.

Die Schlussphase zwischen Manchester City und RB Leipzig hat begonnen

79. Minute: Andre Silva mal mit einem Abschluss für die Roten Bullen. Aber die Kugel geht knapp links am Kasten vorbei.

78. Minute: Die Gäste haben einen Freistoß aus gut 35 Metern. Olmo chippt ihn in den Strafraum, kurz darauf ist die Kugel weg.

76. Minute: Der kommende Gegner der Roten Bullen ist am Samstag der VfL Bochum. Das könnte für den Abstiegskandidaten möglicherweise eine Chance werden, gegen angeknackste Sachsen zu kicken. Auf der anderen Seite wird RB mit viel Wut im Bauch anreisen ...

75. Minute: Hier scheint nicht mehr viel zu passieren. Dani Olmo ist jetzt für die Sachsen auf dem Platz.

72. Minute: Das Spiel plätschert jetzt etwas vor sich hin. Die Rasenballer würden gern angreifen, aber kommen nicht an den Ball. City hat alles im Griff.

68. Minute: Yussuf Poulsen und Andre Silva stehen inzwischen auf dem Platz. Klare Ansage von Trainer Marco Rose: Wir wollen einen Ehrentreffer!

66. Minute: Im Stadion wird ausgelassen getanzt. Alle haben große Freude. Naja, nur der RB-Block nicht.

63. Minute: Beste Nachricht für RB an diesem Abend. Erling Haaland wird ausgewechselt.

RB Leipzig wird von Manchester City überrollt

Manchester City ist spätestens in Halbzeit Zwei in allen Belangen besser als RB. Für die Rasenballer geht es jetzt darum irgendwie zum Ende des Spiels zu kommen.
Manchester City ist spätestens in Halbzeit Zwei in allen Belangen besser als RB. Für die Rasenballer geht es jetzt darum irgendwie zum Ende des Spiels zu kommen.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

60. Minute: Stand jetzt wäre es die höchste Pleite für die Sachsen. Vor ein paar Jahren gab es schon einmal ein 0:5 bei Manchester United.

58. Minute: Tor für Manchester City! Haaland, mehr braucht man eigentlich nicht mehr schreiben. Zum wiederholten Male verteidigt der Bundesligist eine Ecke nicht richtig. Einen Schuss kann Blaswich nur in die Mitte klären wo Haaland wieder goldrichtig steht und einnetzt. Die Sachsen werden überrollt!

56. Minute: Das Schlimme aus Leipziger Sicht: City hat scheinbar noch nicht genug. RB wirkt nun völlig verunsichert.

53. Minute: Tor für Manchester City! RB Leipzig fällt komplett auseinander - und es ist wieder Haaland. Nach einer Ecke von Rechts steht niemand bei Bernardo Silva, der auf Haaland köpft. Der Stürmer macht nach mehrmaligen Anläufen das 5:0.

49. Minute: Tor für Manchester City! Jetzt wird es schmerzhaft für RB. Nach einem Angriff über links landet der Ball in der Mitte bei Gündogan, der kurz ansetzt und ganz gezielt unten rechts zum 4:0 trifft.

48. Minute: Sieht aus wie in der ersten Halbzeit. RB hat Schwierigkeiten aus der eigenen Hälfte zu kommen. City steht gut und lauert auf Fehler.

46. Minute: Es geht weiter, der Ball rollt wieder.

Manchester City führt zur Halbzeit verdient gegen RB Leipzig

Halbzeitfazit: Es ist natürlich eine hochverdiente Führung für Manchester City zur Halbzeit gegen RB Leipzig. Dennoch lief das Spiel für die Roten Bullen, die zu Beginn der Partie eigentlich ganz gut im Spiel waren, maximal unglücklich. Die durchaus strittige Elfmeterentscheidung und das daraus resultierende Tor hat die Sachsen total aus dem Konzept gebracht.

Keine zwei Minuten später stand es dann schon 2:0. Damit wäre unter Umständen noch nicht alles erledigt gewesen, doch Haaland machte kurz vor dem Pausenpfiff noch sein drittes Tor.

Jetzt müsste ein Wunder geschehen, damit RB noch zurückkommt.

Macht er in Halbzeit Zwei auch noch den vierten Treffer?
Macht er in Halbzeit Zwei auch noch den vierten Treffer?  © Dave Thompson/AP
Erling Haaland bei seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0.
Erling Haaland bei seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

Danach ist Halbzeit

45.+2 Minute: Tor für Manchester City! Das ist wohl schon die Entscheidung! Nach einer Ecke von links springt Ruben Dias am höchsten und köpft an den rechten Pfosten. Der Ball kullert noch auf der Linie herum. Haaland drückt ihn schließlich über die Linie.

45. Minute: Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

44. Minute: Aktuell sieht es danach aus, als würde es mit 2:0 in die Pause gehen.

42. Minute: Aktuell können die Hausherren ihr gewohntes Spiel aufziehen. RB Läuft nur hinterher. Das macht sicherlich gar keinen Spaß.

39. Minute: Fast das 3:0! Nach einem kurz ausgeführten Freistoß von De Bruyne kann Gündogan halbrechts abziehen. Blaswich verhindert die frühe Vorentscheidung.

36. Minute: Die Gäste werden etwas besser. Doch im letzten Drittel fehlt einfach noch die Genauigkeit.

34. Minute: Konrad Laimer wird von Ederson heftig umgerannt. Der Schiedsrichter gibt Freistoß für City, was gar keinen Sinn ergibt.

33. Minute: City macht weiter Druck und möchte auch den dritten Treffer haben. Eigentlich bräuchte der Bundesligist zwei Tore, um zumindest in die Verlängerung zu kommen.

31. Minute: Inzwischen schneit es sogar. Wird das den Roten Bullen irgendwie helfen? Aktuell sieht es nicht danach aus. Ein weiterer Schuss von Haaland wird von Blaswich zur Seite pariert.

29. Minute: Wie gehen die Sachsen mit dem Doppelschlag um? Klar ist: Leichter ist die Aufgabe jetzt nicht wirklich geworden.

Erling Haaland macht das 1:0 für Manchester City, kurz darauf fällt das 2:0

Doppelschlag von Manchester City. Erling Haaland trifft wieder.
Doppelschlag von Manchester City. Erling Haaland trifft wieder.  © Parnaby Lindsey/dpa

24. Minute: Tor für Manchester City! Haaland legt gleich das zweite Tor nach. De Bruynes Schuss geht zuvor an die Latte, Haaland staubt ab - 2:0.

22. Minute: Erling Haaland tritt an und macht das Tor flach unten rechts. 1:0 Manchester City.

21. Minute: Es gibt Elfmeter für City! Bei der Ecke gelangt der Ball an den ausgestreckten Arm von Benjamin Henrichs. Ganz schwierige Entscheidung, weil es eher eine natürliche Bewegung war.

19. Minute: Jetzt hatten die Roten Bullen Glück! Nach einer Ecke von der linken Seite herrscht großes Gewusel im Leipziger Strafraum. Trotz mehrerer Abschlussversuche von City landet der Ball aber nicht im Tor.

15. Minute: Ein erster Angriffsversuch über die linke Seite. Doch die Hereingabe von David Raum landet beim Keeper.

RB Leipzig übersteht erste Viertelstunde bei Manchester City

14. Minute: City hat wie gewohnt unglaublich viel Ballbesitz. Leipzig muss sehen, dass sie zumindest einmal eine Offensivaktion haben.

11. Minute: Jetzt hat es doch angefangen zu regnen. Und wieder haben die Gastgeber eine große Chance. Ein langer Ball aus dem Mittelfeld überspielt die komplette Rasenball-Abwehr. Haaland schließt ab, scheitert aber an Janis Blaswich.

8. Minute: Viele Fehlpässe aktuell auf beiden Seiten. So kommt kein Spielfluss zustande.

6. Minute: Trotz der Chance der "Sky Blues": Das sieht nicht schlecht aus, was die Roten Bullen hier bislang machen. In Richtung City-Tor ging es aber noch nicht.

3. Minute: Erste dicke Chance für City! Nach einer Flanke von rechts steht Gündogan am zweiten Pfosten völlig alleine. Der Nationalspieler schießt aber deutlich drüber.

3. Minute: RB beginnt mutig und versucht die Hausherren früh unter Druck zu setzen.

1. Minute: City hat Anstoß. Es geht los!

20.57 Uhr: Die Mannschaften betreten den Rasen

Null Grad: Die Bedingungen könnten nicht besser sein.

Gleich pfeift Schiedsrichter Slavko Vincic die Begegnung an.

20.49 Uhr: Gleich gehts los zwischen Manchester City und RB Leipzig

Im Stadion sind fast alle bereit. In zehn Minuten rollt der Ball im Etihad Stadium.

Die große Frage: Kann RB Leipzig tatsächlich die Überraschung schaffen und Manchester City aus der Champions League werfen?

20.40 Uhr: RB Leipzigs Marco Rose erklärt Startelfplatz von Kevin Kampl

"Er ist für mich aktuell der klarste Sechser, wenn Xaver Schlager fehlt. Er soll mit seiner Erfahrung seinen Nebenmann Amadou Haidara auch etwas lenken", sagte RB-Coach Marco Rose im Interview bei Prime Video über die Entscheidung, Kevin Kampl, der zuletzt nicht unbedingt viel Spielzeit bekommen hat, in die Startelf zu werfen.

Klar sei aber auch: Um heute zu gewinnen, müssen alle Spieler ihre beste Leistung der Saison abliefern.

20.22 Uhr: Fans von RB Leipzig mit Komplikationen am Einlass

Offenbar kam es beim Einlass ins Stadion im Vorfeld der Partie zu Komplikationen. Nach Vereinsangaben soll es wohl einige Auseinandersetzungen zwischen RB-Fans und den Kontrolleuren gegeben haben. Es soll wohl Unstimmigkeiten darüber gegeben haben, dass Fahnen und Trommeln mit ins Stadion genommen werden dürfen.

Ein Anhänger der Roten Bullen soll daraufhin festgenommen worden sein. Weit über 1000 Fans haben aber den Weg ins Stadion gefunden.

Weit über 1000 Fans haben die Reise aus Leipzig nach Manchester angetreten.
Weit über 1000 Fans haben die Reise aus Leipzig nach Manchester angetreten.  © Parnaby Lindsey/dpa

20.18 Uhr: Erste Spieler machen sich warm, die Ränge füllen sich langsam

Es deutet alles daraufhin, dass es bald losgeht. Gute Nachricht: das typisch englische Wetter setzt gerade aus.

Es regnet demnach nicht.

Die Spieler von RB Leipzig beim warmmachen.
Die Spieler von RB Leipzig beim warmmachen.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

19.51 Uhr: RB Leipzig ist im Etihad Stadium gelandet

In etwas mehr als einer Stunde ist Anpfiff.

Die Roten Bullen sind inzwischen im Etihad Stadium gelandet und bereiten sich vor.

Auch die ersten Fans wollen bereits ins Rund.

Die ersten Fans wollen ins Stadion. In einer Stunde ist Anpfiff.
Die ersten Fans wollen ins Stadion. In einer Stunde ist Anpfiff.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

19.46 Uhr: Die Aufstellungen von Manchester City und RB Leipzig sind da!

Inzwischen haben beide Mannschaften ihre Aufstellungen bekannt gegeben.

RB Leipzig startet mit Kevin Kampl und Amadou Haidara in der Startelf. Andre Silva sitzt zunächst auf der Bank.

Im Vergleich zum schmeichelhaften 1:0 bei Crystal Palace ändert Pep Guardiola seine Elf nur auf einer Position. Kevin De Bruyne startet für Phil Foden.

19.04 Uhr: Fans von RB Leipzig auf dem Weg ins Stadion

Aufgrund des Warnstreiks am Berliner Flughafen haben es einige Fans von RB Leipzig wohl nicht nach England geschafft. Der Verein wollte zwar einen Charterflieger organisieren - aufgrund des geringen Interesses kam das jedoch nicht zustande.

So ganz ohne Anhänger muss der Bundesligist im Etihad Stadium aber nicht auskommen.

Die Roten Bullen veröffentlichten am Dienstagabend auf Twitter ein Video, dass die Rasenball-Fans kurz vor dem Weg in die Arena zeigt.

18.24 Uhr: Schiedsrichter Slavko Vincic: RB Leipzig mit schlechten Erfahrungen

Die Partie als Schiedsrichter leiten wird der Slowene Slavko Vincic (43). Die Sachsen haben bislang keine so guten Erfahrungen mit dem 43-Jährigen gemacht. Im Februar 2021 pfiff er das 0:2 gegen den FC Liverpool.

Eine Saison später das 1:2 gegen den FC Brügge.

16.34 Uhr: Manchester City gegen RB Leipzig in der Champions League nur auf Prime Video

Wer die Partie zwischen Manchester City und RB Leipzig am Abend live sehen möchte und nicht gerade im Etihad Stadium ist, braucht zwingend Prime Video. Nur dort wird das Spiel offiziell in Deutschland übertragen.

Das Parallelspiel zwischen dem FC Porto und Inter Mailand läuft hingegen bei DAZN.

Titelfoto: Dave Thompson/AP

Mehr zum Thema RB Leipzig: