Endlich ist es raus! RB Leipzigs Forsberg verkündet zuckersüße "Mädel"-News

Leipzig - Lange musste Emil Forsberg (31) auf diesen Moment warten. Doch aufgrund seines mehr als eindeutigen Torjubels am Mittwochabend beim 3:1 gegen die TSG 1899 Hoffenheim im DFB-Pokal ließ er endlich die zuckersüße Bombe platzen!

Finger im Mund, Ball unterm Trikot: Emil Forsberg (31) und seine Frau Shanga (30) werden zum zweiten Mal Eltern.
Finger im Mund, Ball unterm Trikot: Emil Forsberg (31) und seine Frau Shanga (30) werden zum zweiten Mal Eltern.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

Durch Tore von Forsberg, Konrad Laimer (25) zum 2:0-Halbzeitstand und Timo Werners (26) 3:1-Schlusspunkt nach dem zwischenzeitlichen Anschluss durch Kasper Dolberg (25) feierten die Sachsen den nächsten Erfolg auf dem Weg zur möglichen Titelverteidigung.

"Es war kein Feuerwerk, aber es war ein verdienter Sieg. Wir haben das ernst genommen und von Anfang an gezeigt, dass wir weiterkommen wollen. Das war gut gespielt", sagte Forsberg bei Sky: "Wir haben einen guten Lauf und müssen auf diesem Weg bleiben. Es geht nur mit harter Arbeit."

Die seit nun 17 Spielen ungeschlagenen Leipziger ließen sich auch nicht von der ungewohnt bedrückten Atmosphäre im Stadion irritieren. Denn aufgrund eines medizinischen Notfalls eines Fans stellten die Anhänger ihren Support größtenteils ein, waren sehr ruhig.

"Grünes Licht" für RB Leipzig: Ende von Xavi-Poker in Sicht?
RB Leipzig "Grünes Licht" für RB Leipzig: Ende von Xavi-Poker in Sicht?

Das Team trat trotz ausbleibenden Gesänge routiniert auf, hatte den kriselnden Gegner aus dem Kraichgau stets im Griff. Forsbergs platzierter Schuss aus 20 Metern beruhigte dann früh das Spiel.

Bei diesem satten und zum 1:0 führenden Abschluss hatte TSG-Torhüter Oliver Baumann (32) keine Abwehrchance.
Bei diesem satten und zum 1:0 führenden Abschluss hatte TSG-Torhüter Oliver Baumann (32) keine Abwehrchance.  © Picture Point / Gabor Krieg

Emil Forsberg und Jugendliebe Shanga freuen sich auf erneuten Nachwuchs

Danach gab es einen Baby-Jubel, denn der Schwede wird erneut Vater. "Wir bekommen noch ein kleines Mädel", sagte der 31-Jährige hinterher. Er und seine Jugendliebe Shanga (30) haben bereits die viereinhalbjährige Florence, die bald eine kleine Schwester bekommt.

Zuletzt hatte der blonde Publikumsliebling am 9. November getroffen. Gern hätte er die Babynews in einem der vier folgenden Bundesligaspiele gedroppt, Mittwochabend war es dann endlich so weit.

RB Leipzig ist nun am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder in der Liga beim 1. FC Köln gefordert. Bleiben die Roten Bullen zum 18. Mal hintereinander ungeschlagen?

Titelfoto: PICTURE POINT / S. Sonntag

Mehr zum Thema RB Leipzig: