Dynamo-Junior des Jahres: Jonas Kühn ist ab dem 1. Juli Profi bei der SGD

Dresden - Die ersten Schritte im Männerbereich hat Jonas Kühn (19) bereits gemacht und vier Pflichtspiele absolviert. Ab 1. Juli ist er Profi bei Dynamo Dresden, sein Vertrag läuft bis 2023. Jetzt wurde er als Nachwuchsspieler des Jahres bei der SGD vorgestellt.

Der erst 19-jährige Jonas Kühn stand schon viermal in einem Pflichtspiel für Dynamo auf dem Platz. Nächste Saison gibt es hoffentlich noch mehr Einsätze!
Der erst 19-jährige Jonas Kühn stand schon viermal in einem Pflichtspiel für Dynamo auf dem Platz. Nächste Saison gibt es hoffentlich noch mehr Einsätze!  © Lutz Hentschel

Dynamos Nachwuchsleiter Jan Seifert überreichte dem auf der linken Seite vielseitig einsetzbaren Talent die Trophäe in Form einer Playercard.

"Jonas ist ein super Junge, der bei uns in den vergangenen Jahren eine starke Entwicklung genommen hat und diese Auszeichnung mehr als verdient", so Seifert.

"Es macht uns stolz, dass mit ihm ein weiterer Spieler aus der Nachwuchs Akademie den Übergang von der Jugend in den Profibereich schafft und damit erneut ein Positivbeispiel für Dynamos Weg, verstärkt auf die eigene Jugend zu bauen, gesetzt wird."

Identifikation und Kontinuität: Deshalb ist Scholz bei Dynamo Kult!
Dynamo Dresden Identifikation und Kontinuität: Deshalb ist Scholz bei Dynamo Kult!

Der 19-Jährige kam 2018 vom VFC Plauen nach Dresden. "Wir haben schon zeitig gesehen, dass er gegenüber seinen Mitspielern heraussticht", sagt sein damaliger Trainer beim VFC, Norman Zschach.

"Er hatte zeitig Angebote von anderen Vereinen, blieb aber bis 16 bei uns. Der Schritt nach Dresden war nur logisch. Uns freut es total, dass Jonas den Sprung geschafft hat", so Zschach.

Jonas Kühn (M., gegen den Hallenser Michael Eberwein) bei einem seiner zwei Einsätze in der 3. Liga.
Jonas Kühn (M., gegen den Hallenser Michael Eberwein) bei einem seiner zwei Einsätze in der 3. Liga.  © Picture Point/Gabor Krieg

Kühn weiß den vereinsinternen Titel offenbar sehr zu schätzen: "Ich fühle mich geehrt und freue mich riesig über die Auszeichnung. Die vergangenen Monate waren sehr aufregend für mich und ich bin froh, dass ich meine ersten Schritte im Profibereich in so einer tollen Mannschaft machen konnte und weiterhin kann", so der neben Chris Löwe zweite Plauener im Team.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: