Gemeinsam in die Regionalliga: Zwei Dynamo-Talente wandern ab!

Dresden/Düren - Ob es etwas geändert hätte, wenn die 2025 an den Start gehende U23 etwas früher beschlossen worden wäre? Dynamo Dresden muss den Abgang von gleich zwei Talenten verkraften: U19-Kapitän Emil Zeil (18) und sein Teamkollege Matthias Wetschka (19) wechseln gemeinsam zum 1. FC Düren.

Sowohl Matthias Wetschka (19, l.) als auch Emil Zeil (18, r.) wechseln in die Regionalliga West zum 1. FC Düren.
Sowohl Matthias Wetschka (19, l.) als auch Emil Zeil (18, r.) wechseln in die Regionalliga West zum 1. FC Düren.  © Lutz Hentschel

Das gab der Viertligist aus der Regionalliga West am heutigen Mittwoch bekannt.

"Emil besticht durch technische Fertigkeiten, gutes Tempo und sein ausgeprägtes Spielverständnis. Cheftrainer Kristopher Fetz kennt Zeil noch aus gemeinsamen Tagen bei Dynamo Dresden und freut sich auf die erneute Zusammenarbeit mit dem Mittelfeldmotor", schrieben die Dürener auf ihrer Homepage.

Fetz, von 2018 bis 2020 Nachwuchskoordinator und Jugendtrainer der SGD, hatte in dieser Zeit mit dem gebürtigen Dresdner Zeil zusammengearbeitet.

Er spielte schon mal für die SGD: Neunter Dynamo-Neuzugang ist ein alter Bekannter!
Dynamo Dresden Er spielte schon mal für die SGD: Neunter Dynamo-Neuzugang ist ein alter Bekannter!

Der österreichische Junioren-Nationalspieler Wetschka wechselte erst 2021 in die U17 der Schwarz-Gelben und verlässt den Verein jetzt nach drei Jahren wieder.

"Matti besticht nicht nur durch Größe, sondern auch durch sein feines Aufbauspiel und sehr gutes Tempo", lobte Düren sein neues, "verheißungsvolles Talent auf der Innenverteidiger-Position".

Besonders der Abgang von Zeil dürfte Dynamo schmerzen, schließlich gehörte der Mittelfeldspieler zu den SGD-Talenten, die bereits den Sprung in die 3. Liga geschafft hatten. Viermal stand er im Kader der Profis, erhielt zwei Kurzeinsätze.

Emil Zeil bei seinem Debüt für Dynamo Dresden in der 3. Liga - in der kommenden Saison geht es für ihn in die Regionalliga West.
Emil Zeil bei seinem Debüt für Dynamo Dresden in der 3. Liga - in der kommenden Saison geht es für ihn in die Regionalliga West.  © Lutz Hentschel

Auch Wetschka durfte dreimal auf der Bank des Drittligisten sitzen, zu einem Einsatz reichte es aber nicht.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: