Bleibt Lewald bei Dynamo? "Wir sprechen miteinander"

Dresden - Elf Spieler verlassen Dynamo Dresden zum Ende der Saison definitiv. Spieler Nummer zwölf wäre Jonathan Meier (24). Bei dem Linksverteidiger hieß es, er "wird seinen auslaufenden Vertrag zunächst nicht verlängern". Ein weiterer Spieler wurde nicht genannt.

Kevin Broll (28, l.) muss gehen, Jakob Lewald (25, r.) soll gehalten werden.
Kevin Broll (28, l.) muss gehen, Jakob Lewald (25, r.) soll gehalten werden.  © Lutz Hentschel

Und das, obwohl auch der Vertrag von Abwehrspieler Jakob Lewald (25) nur bis zum 30. Juni 2024 läuft. Ein gutes Zeichen also, dass "Kuba" auch über die Saison hinaus bei der SGD bleibt?

"Wir sprechen miteinander", gab Lewald auf Nachfrage zu. Mehr wollte der 25-Jährige trotz hartnäckigen Nachfragens nicht preisgeben.

"Ich weiß auf jeden Fall, dass ich nächstes Jahr - hoffentlich in einer Profiliga - Fußball spielen werde", sagte er mit einem breiten Grinsen im Gesicht und ergänzte: "Wenn wir was zu verkünden haben, verkünden wir es."

Dynamo Dresden lässt Youngster ziehen: Abgang in die Regionalliga!
Dynamo Dresden Dynamo Dresden lässt Youngster ziehen: Abgang in die Regionalliga!

Es sieht gut aus, dass der Innenverteidiger auch in der nächsten Drittliga-Saison wieder das schwarz-gelbe Trikot überstreift. Einen weiteren Abgang in der Abwehrzentrale kann man sich nämlich auch nicht leisten.

Und im Vergleich zu Kevin Ehlers (23), mit dem man überhaupt nicht sprach, will Dynamo Lewald auch halten.

Jakob Lewald will mit Dynamo Dresden gegen Erzgebirge Aue noch eine Rechnung begleichen

Im Februar in Aue erwischten Jakob Lewald (v.) und seine Kollegen einen schwachen Tag. Zeit für Wiedergutmachung.
Im Februar in Aue erwischten Jakob Lewald (v.) und seine Kollegen einen schwachen Tag. Zeit für Wiedergutmachung.  © picture point/Sven Sonntag

Warum auch nicht? Der gebürtige Bremer war nicht nur aufgrund einer Körpergröße eine Säule in der Dresdner Defensive. Nur einmal fehlte er in der 3. Liga gelbgesperrt. Sonst stand Lewald in allen 37 Partien in der Startelf und machte in der Regel einen guten Job.

Doch im Februar bei der Lustlos-Niederlage in Aue erwischte er - wie all seine Teamkollegen - keinen guten Tag.

"Wir wissen auch, wie wichtig das Spiel ist. Gerade, was das letzte Derby angeht, haben wir noch ein bisschen was gutzumachen", gesteht Lewald. Doch nicht nur deswegen sieht er seine Dynamos noch "in der Bringschuld, ein bisschen was zurückzugeben".

6. Neuzugang! Dynamo holt Führungsspieler von Drittliga-Kontrahent
Dynamo Dresden 6. Neuzugang! Dynamo holt Führungsspieler von Drittliga-Kontrahent

Denn: "Wir haben viele Heimspiele in diesem Jahr gehabt, wo wir nicht ganz das auf den Platz bekommen haben, was wir uns vorstellen."

Dass es aufgrund des Sachsenpokalfinals am Samstag (15.45 Uhr) später in den Urlaub geht, kommt Lewald also gerade recht:

"Viel besser als so ein Derby zu Hause im Sachsenpokalfinale geht es eigentlich nicht, um zu zeigen: Hey, wir wollen unbedingt noch einmal einen Sieg und den Pokal holen. Das ist nicht irgendein Testspiel. Wir wollen unbedingt diesen Pokal!"

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: