Dynamo-Gerüchte: SGD an Rafael Garcia vom CFC dran? Was ist mit Mai, Sohm und Stark?

Dresden - 50:50! Von den 28 Spielern, die Dynamo Dresden auf der eigenen Homepage im Kader für die Rückrunde der Saison 2019/20 aufführt, sind 14 weg - also genau die Hälfte. 

Die Entscheidung ist offiziell noch nicht gefallen: Macht Chris Löwe weiter?
Die Entscheidung ist offiziell noch nicht gefallen: Macht Chris Löwe weiter?  © picture point/Sven Sonntag

Allerdings steht auf der Noch-Da-Liste auch Chris Löwe. Er hat sich offiziell noch immer nicht entschieden, ob er seine Laufbahn beendet oder weiterhin für die Schwarz-Gelben aufläuft.

Die Fluktuation nach Abstiegen ist immer gewaltig. Das ist jetzt in Dresden nicht anders. Die sechs Winterneuzugänge - Marco Terrazzino, Patrick Schmidt, Simon Makienok, Godsway Donyoh, Ondrej Petrak und Josef Husbauer - sind wieder weg. 

Die Leihe von Dzenis Burnic endete ebenfalls. Patrick Eberts Vertrag lief aus, wurde nicht verlängert. Gleiches gilt bei Brian Hamalainen. Auch Baris Atik hat sich verabschiedet. 

Tim Boss, Florian Ballas, Alex Jeremejeff und Linus Wahlqvist werden mit fast 100-prozentiger Sicherheit auch nicht mehr für Schwarz-Gelb auflaufen.

Zu den 14 noch anwesenden Kickern gehören einige Nachwuchsakteure, die logischerweise noch nicht alle das Zeug haben, das Gerüst der Mannschaft zu bilden - mit Ausnahme von Kevin Ehlers. 

Kevin Broll und Jannis Nikolaou schon eher. Ob sie trotz gültiger Verträge bleiben, hängt auch davon ab, ob Angebote für die beiden stabilsten Dynamos der letzten Saison kommen. 

Sebastian Mai soll sich bereits in Dresden befinden.
Sebastian Mai soll sich bereits in Dresden befinden.  © Picture Point / Kerstin Dölitzsch
Pascal Sohm (l.) könnte den HFC-Dress gegen den von Dynamo tauschen. Auch der Chemnitzer Leistungsträger Rafael Garcia (r.) ist in Dresden im Gespräch.
Pascal Sohm (l.) könnte den HFC-Dress gegen den von Dynamo tauschen. Auch der Chemnitzer Leistungsträger Rafael Garcia (r.) ist in Dresden im Gespräch.  © Picture Point / Gabor Krieg

Ex-HFC-Stars Sebastian Mai und Pascal Sohm sollen sich schon in Dresden befinden

Der eine könnte kommen, der andere ist weg: Yannik Stark (l., blaues Trikot) vom SV Darmstadt 98 im Kopfballduell mit Patrick Ebert.
Der eine könnte kommen, der andere ist weg: Yannik Stark (l., blaues Trikot) vom SV Darmstadt 98 im Kopfballduell mit Patrick Ebert.  © Lutz Hentschel

An Broll soll laut "Sächsischer Zeitung" der 1. FC Köln Interesse zeigen, an Nikolaou der FC Erzgebirge Aue.

Bei Marco Hartmann riecht es nach Vertragsverlängerung (TAG24 berichtete). René Klingenburg hat signalisiert, bleiben zu wollen. Keinen Stand gibt es offiziell bei Jannik Müller. 

Bei "transfermarkt.de" taucht er gar nicht mehr in der Dresdner Liste auf. Das Trio könnte aber ebenfalls zu Stützen des Drittliga-Teams werden.

Da von verantwortlicher Seite keine Bestätigungen zu Zu- und Abgängen kommen, sich logischerweise zu Spekulationen nicht geäußert wird, bleibt derzeit nur die gut informierte Gerüchteküche. 

Und die spuckt einige Namen immer und immer wieder aus. Pascal Sohm und Sebastian Mai haben Vertragsverlängerungen in Halle ausgeschlagen, sollen bereits in Dresden weilen. 

Yannik Stark vom SV Darmstadt 98 sei ebenso ein Kandidat für den Neuaufbau. 

Auch Philipp Hosiner und Paul Milde (beide Chemnitzer FC) halten sich hartnäckig. Neu aufgetaucht ist ein dritter Himmelblauer: Rafael Garcia.

Titelfoto: Picture Point / Gabor Krieg

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0