Startschuss! Dynamos werden im Uni-Klinikum durchgecheckt

Dresden - Der Startschuss für die Saison ist erfolgt - zumindest für den ersten Teil der Dynamo-Profis.

Kommt beim Belastungstest ordentlich ins Schwitzen: Dynamo-Akteur Jakob Lemmer (24).
Kommt beim Belastungstest ordentlich ins Schwitzen: Dynamo-Akteur Jakob Lemmer (24).  © PR/Dynamo Dresden

Zum Auftakt stehen für die Jungs in Vorbereitung auf den anstehenden Trainingsauftakt die sportmedizinischen Untersuchungen im Uni-Klinikum auf dem Programm.

Zur Ermittlung des aktuellen Fitness- und Gesundheitszustandes der Fußballer sind die Tests unter der Ägide von Dynamos Mannschaftsarzt Dr. Michael Bata und dem Leiter Sportwissenschaften Dr. José Portela seit vielen Jahren als Fixpunkt im Vorbereitungskalender der SGD fest verankert.

Nach allgemeinmedizinischen Untersuchungen, Sehtest, orthopädischen Untersuchungen und einem Herz-Echo werden die Schwarz-Gelben auf ihre physische und motorische Belastbarkeit geprüft.

Darum wollte Heise wieder zurück zu Dynamo kommen
Dynamo Dresden Darum wollte Heise wieder zurück zu Dynamo kommen

Bei Schnell- und Maximalkraftdiagnostik sowie einem Ausdauertest auf dem Laufband, werden Daten erhoben, die die Grundlage für die Trainingsplanung der kommenden Wochen liefert.

Physische und motorische Belastbarkeit der Dynamo-Kicker wird geprüft

Das erste Foto der neuen Saison: Auch für Neuzugang Tim Schreiber (22) ging es am heutigen Donnerstag los. Die medizinische Untersuchung stand an.
Das erste Foto der neuen Saison: Auch für Neuzugang Tim Schreiber (22) ging es am heutigen Donnerstag los. Die medizinische Untersuchung stand an.  © PR/Dynamo Dresden

"Wir haben hier im Uniklinikum erstklassige Bedingungen und gleichzeitig immer den Anspruch auf dem neuesten Stand zu sein, um Spieler und Verein mit den neusten Geräten auch die besten und genausten wissenschaftlichen Erkenntnisse über Gesundheit und Leistungsfähigkeit bereitzustellen", sagt Mannschaftsarzt Dr. Michael Bata.

"Die Tests sind zwar immer auch anstrengend, für uns als Sportler aber auch elementar wichtig. Zum einen natürlich aufgrund des gesundheitlichen Aspekts, zum anderen aber auch als eine Art Standortbestimmung der eigenen Leistungsfähigkeit. Die Sommerpause hat uns allen glaube ich gutgetan, aber jetzt freue ich mich, dass es wieder richtig los geht", sagte Dynamos Offensivakteur Jakob Lemmer.

Auch Dynamos Tom Berger (22) war bei der Untersuchung mit von der Partie.
Auch Dynamos Tom Berger (22) war bei der Untersuchung mit von der Partie.  © PR/Dynamo Dresden

Am Freitag absolviert dann die zweite Hälfte des Kaders die sportmedizinischen Tests, bevor es am Sonntag ab 15 Uhr mit dem offiziellen Trainingsauftakt im Trainingszentrum losgeht.

Titelfoto: PR/Dynamo Dresden

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: