Starke Vorbereitung bei Dynamo: Max Kulke neuer Linksverteidiger?

Dresden - Es darf sich jeder in die Mannschaft reinspielen", betonte Dynamo-Dresden-Coach Markus Anfang (48) auch nach der gelungenen Generalprobe noch ein letztes Mal. Und die hat wohl gezeigt, dass Max Kulke (22) in den vergangenen Wochen genau hingehört hat.

Auf der etwas ungewohnten Position des Linksverteidigers hat sich Max Kulke (r.) während der Vorbereitung ins Team gespielt.
Auf der etwas ungewohnten Position des Linksverteidigers hat sich Max Kulke (r.) während der Vorbereitung ins Team gespielt.  © Lutz Hentschel

"Wir haben allen die Möglichkeit gegeben, sich auf den Positionen zu zeigen. Dadurch, dass Park die Verletzung hatte, hat 'Kulle' dort gespielt und ich finde, das auch ganz gut", gibt Anfang zu.

Vieles spricht dafür, dass Dynamos Coach auch am Sonntag gegen Meppen auf Kulke als Linksverteidiger setzen wird.

Nicht selbstverständlich, steht doch mit Jonathan Meier (23) eigentlich ein etablierter linker Außenverteidiger Gewehr bei Fuß. Zumal sich Kulke als defensiver Mittelfeldspieler erst neu orientieren muss.

Mentaler Faktor? Drljaca brennt bei Dynamo auf die Rückkehr!
Dynamo Dresden Mentaler Faktor? Drljaca brennt bei Dynamo auf die Rückkehr!

"Ich fühle mich da genauso wohl, wie als Rechtsverteidiger, was ich auch schon in der 3. Liga gespielt habe", erklärt der 22-Jährige. "Es kommt mir sogar zugute, denn ich kann mit meinem starken Fuß nach innen ziehen."

Doch sowohl beim Test in Zwickau, als auch bei der Generalprobe gegen Miedz Legnica hat sich gezeigt, dass Kulke noch ein klein wenig Nachholbedarf hat - wie er auch selbst zugibt: "Das Aufnehmen der Zweikämpfe und das Verteidigen am Flügel sind noch etwas ungewohnt, auch das Einschätzen von Bällen ist etwas eklig", so der Defensiv-Allrounder.

"Aber da gewöhnt man sich dran!"

Max Kulke ist dienstältester Spieler bei Dynamo Dresden

Zwischenzeitlich hatte es Max Kulke (links) zur Hinrunde bereits zum Stammspieler bei der SGD gebracht - damals noch als defensiver Mittelfeldspieler.
Zwischenzeitlich hatte es Max Kulke (links) zur Hinrunde bereits zum Stammspieler bei der SGD gebracht - damals noch als defensiver Mittelfeldspieler.  © Lutz Hentschel

Bereits in der "U17" hatte Kulke Erfahrungen als Linksverteidiger gemacht. Inzwischen ist der gebürtige Görlitzer Dynamos dienstältester Spieler, sein Debüt bei den SGD-Profis feierte er am 23. Februar 2019 in Darmstadt.

Der Durchbruch war ihm aber danach nie wirklich gelungen. Vergangene Saison war Kulke sogar an den Regionalligisten ZFC Meuselwitz ausgeliehen.

"Ich lese manchmal auch viele Kommentare. Daher habe ich mir bei meiner Rückkehr ein Ziel gesetzt: Ich will es allen noch mal zu zeigen", so Kulke. "Ich kenne meine Stärken und will auch spielen."

Dynamo vor Woche der Wahrheit: "Ist eine Riesenchance!"
Dynamo Dresden Dynamo vor Woche der Wahrheit: "Ist eine Riesenchance!"

Eine Stärke sind Standardsituationen, wie der Rechtsfuß im Trainingslager gezeigt hat.

Jedes Freistoß-Tor wäre auch ein Argument für einen neuen Vertrag: "Ich habe bewiesen, dass ich dazugehöre und auch mal einen reinhauen kann."

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: