VfB Stuttgart: Griechen-Torjäger als Kalajdzic Ersatz?

Stuttgart - Dass Sasa Kalajdzic (24) über den Sommer hinaus beim VfB Stuttgart bleibt, daran glaubt so gut wie niemand mehr.

Sasa Kalajdzic (24) steht beim FC Bayern München und Borussia Dortmund nicht mehr ganz oben auf dem Zettel.
Sasa Kalajdzic (24) steht beim FC Bayern München und Borussia Dortmund nicht mehr ganz oben auf dem Zettel.  © Tom Weller/dpa

Doch wo zieht es den österreichischen Nationalspieler hin? Ein Wechsel innerhalb der Bundesliga ist zuletzt zumindest unwahrscheinlicher geworden.

Denn die bisherigen Interessenten, Borussia Dortmund und der FC Bayern München, präferieren längst andere.

Der Rekordmeister angelte sich Sadio Mane (30) vom FC Liverpool und der BVB ist heiß auf Sebastien Haller (28, Ajax Amsterdam).

VfB-Kapitän Anton vor Absprung? Diese Top-Klubs baggern gewaltig an ihm!
VfB Stuttgart VfB-Kapitän Anton vor Absprung? Diese Top-Klubs baggern gewaltig an ihm!

Sollte sich Letzteres zerschlagen, dürfte die Borussia beim VfB nochmal vorstellig werden.

Gleiches gilt für die Bayern im Falle eines Abgangs von Robert Lewandowski (33).

Aktuell baggern jedoch eher internationale Klubs an Kalajdzic.

Brighton & Hove Albion aus der Premier League hat laut Bild konkretes Interesse, doch der Österreicher stellt sich ein größeres Kaliber als nächsten Karriereschritt vor. Zum Beispiel Tottenham Hotspur, die ebenfalls nicht abgeneigt sein sollen.

Vangelis Pavlidis könnte für den VfB Stuttgart der Top-Transfer werden

Vangelis Pavlidis (23, r.) könnte bald für den VfB Stuttgart auf Torejagd gehen.
Vangelis Pavlidis (23, r.) könnte bald für den VfB Stuttgart auf Torejagd gehen.  © imago/ANP

Auch der AS Rom hat offenbar ein Auge auf Kalajdzic geworfen, allerdings gab es zwischen den Italienern und dem VfB wohl noch keine Gespräche.

Während sich der Österreicher nach einem neuen größeren Verein umsieht, suchen die Schwaben bereits nach einem geeigneten Nachfolger.

Zuletzt gab es schon Gerüchte um eine Verpflichtung von Bayerns Joshua Zirkzee (21). Jetzt berichtete das griechische Portal Novasports, dass der VfB gerne Vangelis Pavlidis (23) vom niederländischen AZ Alkmaar an den Neckar lotsen würde.

Nicht nur sportlich läuft es rund: VfB-Boss Wehrle vor Heirat
VfB Stuttgart Nicht nur sportlich läuft es rund: VfB-Boss Wehrle vor Heirat

Der 1,86 Meter große Mittelstürmer spielte bereits in der Jugend beim VfL Bochum und kickte für die Reserve von Borussia Dortmund.

Für Alkmaar erzielte der griechische Nationalspieler in der vergangenen Saison satte 16 Treffer in 33 Ligapartien. Pavlidis könnte somit der Top-Transfer der Stuttgarter werden.

Allerdings hat er noch bis 2025 einen Vertrag und soll um die zehn Millionen Euro Ablöse kosten.

Titelfoto: imago/ANP

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: