Mexiko statt Bielefeld: VfB Stuttgart verleiht U21-Europameister weiter

Stuttgart - Der VfB Stuttgart beendet die Leihe von Mateo Klimowicz (22) zum Zweitligisten Arminia Bielefeld und gibt den U21-Europameister stattdessen nach Mexiko ab.

Auf der Alm konnte sich Mateo Klimowicz (22, l.) nicht durchsetzen. Nun soll er in Mexiko die nötige Spielpraxis sammeln.
Auf der Alm konnte sich Mateo Klimowicz (22, l.) nicht durchsetzen. Nun soll er in Mexiko die nötige Spielpraxis sammeln.  © Marijan Murat/Deutsche Presse-Agentur GmbH/dpa

Der Offensivmann wird für ein Jahr an den Erstliga-Klub Atlético San Luis ausgeliehen. Das teilten die Schwaben am Donnerstagabend mit.

Der Vertrag des 22-Jährigen bei den abstiegsgefährdeten Schwaben gilt noch bis 30. Juni 2025.

Klimowicz war 2019 aus Argentinien nach Stuttgart gewechselt, konnte sich dort aber nicht nachhaltig für einen Stammplatz empfehlen.

Gerüchteküche brodelt: Schläft VfB-Star Führich schon in Bayern-Bettwäsche?
VfB Stuttgart Gerüchteküche brodelt: Schläft VfB-Star Führich schon in Bayern-Bettwäsche?

Im Sommer wurde er - ursprünglich für die ganze Saison - nach Bielefeld verliehen. Doch auch bei der Arminia brachte es der Sohn des Ex-Bundesliga-Stürmers Diego Klimowicz (48) in der Hinrunde nur auf fünf Liga-Teileinsätze.

"Für Mateo ging es in erster Linie um Wettkampfpraxis", sagte VfB-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth (43).

"Mit Atlético San Luis haben wir eine sehr gute Lösung gefunden. Wir sind davon überzeugt, dass sich Mateo dort schnell akklimatisieren und die Gelegenheit erhalten wird, einen weiteren wichtigen Schritt in seiner sportlichen Entwicklung zu machen."

Im deutschen Oberhaus stand das in Buenos Aires geborene Talent bislang 40 Mal auf dem Rasen. Dabei erzielte er allerdings nur einen Treffer und verteilte vier Assists.

Titelfoto: Marijan Murat/Deutsche Presse-Agentur GmbH/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: