Er verschickte Oben-ohne-Fotos: Rad-Sportchef entschuldigt sich

Clermont-Ferrand (Frankreich) - Der von der Tour de France ausgeschlossene Sportchef des Radsport-Teams Lotto-Dstny, Allan Davis (42), hat für das Versenden von unangebrachten Fotos um Entschuldigung gebeten.

Allan Davis (heute 42) beendete seine aktive Karriere 2014 und ist inzwischen Radsport-Funktionär. Von der Tour de France wurde er in diesem Jahr allerdings ausgeschlossen.
Allan Davis (heute 42) beendete seine aktive Karriere 2014 und ist inzwischen Radsport-Funktionär. Von der Tour de France wurde er in diesem Jahr allerdings ausgeschlossen.  © PEDRO UGARTE / AFP

Der Australier hatte mit einer Twitter-Nutzerin persönliche Nachrichten ausgetauscht und in der Folge unaufgefordert ein Foto von sich mit freiem Oberkörper verschickt.

Die Nutzerin veröffentlichte die Konversation, woraufhin Davis von seinem Team drei Tage vor dem Start für die Tour gestrichen wurde.

"Wir haben uns über Beziehungen, Familie und Arbeit unterhalten und ich verstehe, dass einige meiner Worte und Taten unangebracht waren. Ich habe die Konsequenzen meines Verhaltens nicht berücksichtigt, dafür bitte ich um Entschuldigung", sagte Davis in einem jetzt veröffentlichten Statement.

Transfermarkt-Ticker 2024: Gladbach wirbt Stürmer von der Bundesliga-Konkurrenz ab!
Transfermarkt Transfermarkt-Ticker 2024: Gladbach wirbt Stürmer von der Bundesliga-Konkurrenz ab!

Ursprünglich dachte die Frau, die sich als Autorin bezeichnet, Davis habe sie wegen eines Jobs kontaktiert. Er habe nach ihrem Lebenslauf gefragt, ehe es um privatere Themen ging.

Die Frau, die anonym bleiben möchte, hatte bei Cyclingnews geschildert, dass sie mehrfach versucht habe, das Gespräch in eine berufliche Richtung zu lenken.

Titelfoto: PEDRO UGARTE / AFP

Mehr zum Thema Radsport: