Platz zwei & drei! Deutsche Biathletinnen weiter im Aufwind

Östersund (Schweden) - Die deutschen Erfolgsmeldungen aus dem Biathlon-Weltcup reißen nicht ab! Auch in der Verfolgung wissen zwei deutsche Athletinnen in Östersund zu überzeugen!

Im Zielspurt hauchzart unterlegen: Franziska Preuß (29, l.) zog im Duell mit der Französin Lou Jeanmonnot (25) den Kürzeren.
Im Zielspurt hauchzart unterlegen: Franziska Preuß (29, l.) zog im Duell mit der Französin Lou Jeanmonnot (25) den Kürzeren.  © Pontus Lundahl/TT NEWS AGENCY/AP/dpa

"Das war sehr cool, hat sehr Spaß gemacht", äußerte eine glückliche Franziska Preuß (29) nach ihrem nächsten zweiten Platz binnen wenigen Tagen im ZDF. Und dabei war sie ihrem zweiten Weltcup-Sieg so nahe!

Im Zielsprint der Verfolgung hatte lediglich die Französin Lou Jeanmonnot (25) den um 0,3 Sekunden längeren Atem - und Preuß die schwereren Beine:

"Die Leichtigkeit war irgendwie weg. Die Schlussspritzigkeit hat etwas gefehlt." Trotzdem reichte es zu einem starken zweiten Rang, womit Preuß das gelbe Trikot und ihre Topform bestätigte.

Schon wieder krank! Deutsches Biathlon-Ass kann auch in Oslo nur zugucken
Biathlon Schon wieder krank! Deutsches Biathlon-Ass kann auch in Oslo nur zugucken

Trotz eines Patzers beim abschließenden Stehendschießen, bei dem sie "nicht so richtig die Nerven bewahrt" hatte, führte die völlig erschöpfte Preuß bis in die Schlussrunde. Am Ende musste sie nur die fehlerfreie Jeanmonnot auf den letzten Metern passieren lassen.

Ähnliches galt für die zweite erfolgreiche Deutsche, Vanessa Voigt (26), die mit 18,5 Sekunden Rückstand bei einer Strafrunde ins Ziel kam.

Auch wenn es nicht für Platz eins reichte: Die deutschen Biathletinnen Franzi Preuß (29, l.) und Vanessa Voigt (26, r.) können trotzdem zufrieden sein.
Auch wenn es nicht für Platz eins reichte: Die deutschen Biathletinnen Franzi Preuß (29, l.) und Vanessa Voigt (26, r.) können trotzdem zufrieden sein.  © Pontus Lundahl/TT NEWS AGENCY/AP/dpa

Ab 16 Uhr können die Herren den Damen gleichtun, wenn der Startschuss in der Verfolgung ertönt. Gut möglich, dass erneut ein deutscher Erfolg winkt, bisher ist Östersund diesen Winter ein richtig gutes DSV-Pflaster.

Titelfoto: Pontus Lundahl/TT NEWS AGENCY/AP/dpa

Mehr zum Thema Biathlon: