Tödlicher Streit: 23-Jähriger erstochen

Tübingen - Ein junger Mann (†23) ist bei einem Streit am späten Donnerstagnachmittag mit einem Messer tödlich verletzt worden.

Die Polizei suchte vor Ort nach dem Täter. (Symbolbild)
Die Polizei suchte vor Ort nach dem Täter. (Symbolbild)  © 123rf/chris77hob

Wie die Polizei mitteilte, soll es gegen 17 Uhr im Alten Botanischen Garten zu einer vorerst verbalen Auseinandersetzung gekommen sein. Kurze Zeit später eskalierte der Streit zwischen den beiden Männern jedoch.

Der 23 Jahre alte Beteiligte wurde mit einem Messer niedergestochen. Dem noch unbekannten Angreifer gelang die Flucht in Richtung Mühlstraße.

Der schwer verletzte Mann wurde in eine Klinik gebracht, wo er kurz darauf verstarb.

Cum-Ex-Verfolgung im Südwesten: So hoch ist die eingetriebene Steuersumme!
Stuttgart Crime Cum-Ex-Verfolgung im Südwesten: So hoch ist die eingetriebene Steuersumme!

Der Angreifer wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,80 Meter groß
  • etwa 20 bis 25 Jahre alt
  • hellhäutig

Am Tattag soll er eine schwarze Jacke, Pullover mit schwarzer Kapuze und eine schwarze Adidas-Sporthose mit grauen Streifen getragen haben.

Dazu hatte er braune Turnschuhe sowie ein schwarzes Basecap an.

Zeugen, die Genaueres zum Täter oder Tathergang sagen können, sollen sich beim Polizeirevier Tübingen unter der Telefonnummer 070719728660 melden.

Titelfoto: 123rf/chris77hob

Mehr zum Thema Stuttgart Crime: