Millionen-Schaden nach Großbrand in Überlingen

Überlingen - In der baden-württembergischen Stadt Überlingen sind durch einen Großbrand mehrere Gebäude stark beschädigt worden - dabei entstand ein Sachschaden von rund zwei Millionen Euro.

Die Feuerwehr war schnell am Einsatzort.
Die Feuerwehr war schnell am Einsatzort.  © David Pichler/dpa

Die Bewohner der betroffenen Häuser seien in Sicherheit und unversehrt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr in der Nacht zum Mittwoch auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Nach Angaben der Polizei ging die Warnung um 21 Uhr bei der Feuerwehr ein. Demnach sei das Feuer aus bislang ungeklärten Gründen in einem Dachstuhl eines Gebäudes in der Überlinger Innenstadt ausgebrochen.

"Wir waren schnell am Brandort und hatten das Feuer dann unter Kontrolle", sagte Kreissprecher Martin Schärer von der Feuerwehr in Überlingen.

Stuttgart: Wohnhaus-Brand in Ludwigsburg: Ein Verletzter und 150.000 Euro Schaden!
Stuttgart Feuerwehreinsatz Wohnhaus-Brand in Ludwigsburg: Ein Verletzter und 150.000 Euro Schaden!

Trotz intensiver Löscharbeiten habe sich der Brand dennoch auf die benachbarten Häuser ausgebreitet.

Am frühen Morgen sei das Feuer "weitgehend aus" gewesen, sagte der Sprecher. Einsatzkräfte seien noch vor Ort, um mit Wärmebildkameras nach Glutnestern zu suchen.

Die Bewohner kümmerten sich selbstständig um eine Unterkunft für die Nacht. Der Feuerwehreinsatz dauerte in der Nacht noch an.

Titelfoto: David Pichler/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Feuerwehreinsatz: