Tödlicher U-Bahn-Unfall in Stuttgart: 47-Jähriger rutscht zwischen zwei Waggons

Stuttgart - Ein Mann (†47) ist in Stuttgart von der Stadtbahn erfasst und tödlich verletzt worden.

Einsatzkräfte waren schnell zur Stelle, doch für den 47-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
Einsatzkräfte waren schnell zur Stelle, doch für den 47-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.  © 7aktuell/Simon Adomat

Der 47-Jährige war am gestrigen Freitagabend gegen 18.20 Uhr aus zunächst ungeklärter Ursache an der Haltestelle "Stadtbibliothek" zwischen zwei Waggons der Linie U15 gefallen, wie die Polizei mitteilte.

Die Bahn fuhr in diesem Moment Richtung Hauptbahnhof und erfasste den Mann.

Direkt eingeleitete Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Überhol-Manöver endet tödlich: Mercedes kracht in Roller-Fahrer (†17)
Stuttgart Unfall Überhol-Manöver endet tödlich: Mercedes kracht in Roller-Fahrer (†17)

Der Bahnverkehr war rund zweieinhalb Stunden lang gesperrt.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/89904100 an die Polizei zu wenden.

Titelfoto: 7aktuell/Simon Adomat

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall: