Influencerin zeigt, was Posing und Bildbearbeitung auf Instagram ausmachen

Dubai - Über 80 Prozent aller Frauen haben Cellulite. Und doch schämt sich ein Großteil davon, offen zu dieser zu stehen. Eine Influencerin kämpft nun dagegen an.

Mutig! Danae zeigt, wie ihr Körper im normalen Sitzen aussieht. Denn wer posiert schon dauerhaft so angespannt wie auf dem linken Bild?
Mutig! Danae zeigt, wie ihr Körper im normalen Sitzen aussieht. Denn wer posiert schon dauerhaft so angespannt wie auf dem linken Bild?  © Instagram/danaemercer

Instagram vs. Reality - unter diesen Stichworten posten zahlreiche Menschen Bilder, die zeigen, wie sie normalerweise ohne Bildbearbeitung und extremen Posing aussehen. Damit wollen sie zeigen, dass die fraulichen Körper im Netz meist völlig unnatürlich bearbeitet werden und somit ein vollkommen falsches Bild erzeugen.

Die Influencerin Danae Mercer möchte gegen die Perfektion und den Druck, der das Internet auf viele Frauen ausübt, ankämpfen. 

Über 760.000 Fans folgen ihr auf Instagram und sind begeistert von der offenen Art und Weise, wie Danae ihren Körper präsentiert. Der bildschöne Social-Media-Star zeigt in Vorher-Nachher-Bilder, was Fotobearbeitung, das korrekte Einsetzen von Licht/Schatten und der richtige Winkel ausmachen können.

Die Ergebnisse sind krass. Mit nur kleinen Hilfsmitteln wirkt ihr Körper unnatürlich perfekt. Keine Falten, kein Gramm Fett. Im direkten Vergleich dazu sieht man, dass auch die wunderschöne Influencerin mit den normalen Problemen des Lebens zu kämpfen hat. Sie präsentiert ihre Cellulite oder ihren aufgeblähten Bauch, welcher bei ihr durch Relaxen oder nach dem Essen zustande kommt.

Dabei ruft sie dazu auf, sich nicht dazu zu sorgen, ob andere einen mögen, sondern sich zu fragen, ob man sich selbst mag. Sie betont, dass man es niemals allen Menschen recht machen kann. Daher sei es umso wichtiger, ein gesundes Verhältnis zu sich und seinem Körper zu haben.

Ihre Motivationssprüche kommen bei den Fans gut an. Ein User schreibt, dass er diese Bilder seiner Freundin zeigt, welche sich aufgrund ihrer Cellulite nicht traut, kurze Hosen im Sommer zu tragen. Das soll sie motivieren, zu sich zu stehen, da auch die vermeintlich perfekten Frauen auf Instagram "Orangenhaut" besitzen.

Danae hatte früher mit einer Essstörung zu kämpfen. Heute hat sie diese überwunden. Sie weiß wie es ist, sich selbst aufgrund falscher Schönheitsideale leiden zu lassen und letztlich immer tiefer in eine Sucht hineinzufallen. 

Sie betont, dass Instagram-Models genau wissen, wie man zu posen hat, um perfekt auszusehen. Allerdings gibt sie zu, dass das für sie in Ordnung ist, solange die Betrachter immer wissen, dass die Bilder eben nicht der Realität entsprechen.

Titelfoto: Instagram/danaemercer

Mehr zum Thema Internet:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0