Er filmte Pärchen beim Sex im Fahrstuhl: Sicherheitsmann des Luxushotels Ritz gefeuert

London - Das weltberühmte Londoner Luxushotel Ritz, dass für gewöhnlich Politiker, Schauspieler und andere Berühmtheiten beherbergt, wurde zum Opfer eines lüsternen Spanners. Der Voyeur war jedoch kein externer Gast, sondern der hoteleigene Sicherheitsmitarbeiter, der ein liebestolles Paar beim Akt im Fahrstuhl filmte. Auch andere Besucher wurden von dem übergriffigen Angestellten aufgezeichnet.

Das Londoner Luxushotel Ritz diente als Schauplatz für den Film "Notting Hill".
Das Londoner Luxushotel Ritz diente als Schauplatz für den Film "Notting Hill".  © Fotomontage: dpa/epa/Geoff Caddick//dpa/Geoff Caddick

Laut The Sun zeigen die Aufnahmen, wie ein grauhaariger Besucher sich mit seiner weiblichen Begleitung im Aufzug vergnügte, während sich die beiden auf dem Weg in das oberste Stockwerk befanden.

Das war jedoch nicht das einzige Video, das der Herr vom Wachdienst anfertigte. Auch andere Hotelgäste nahm der triebhafte Mann auf.

Auf dem Filmmaterial ist unter anderem ein nicht namentlich erwähnter A-Promi zu sehen, der ebenfalls unrechtmäßig aufgezeichnet wurde.

Mexikanische Meth-Köche am anderen Ende der Welt geschnappt!
Aus aller Welt Mexikanische Meth-Köche am anderen Ende der Welt geschnappt!

Die Bilder zeigen zudem Nahaufnahmen von diversen weiblichen Dekolletés und Intimitäten von Gästen in der Hotellobby.

Der Fall wurde der örtlichen Polizei gemeldet und der Wachmann wurde umgehend gefeuert.

Bislang gehe die Behörden davon aus, dass das Material nicht verbreitet und lediglich für den Privatgebrauch genutzt wurde.

Wie lange die Sicherheitskraft bereits im Dienst für das Luxus-Etablissement steht, ist nicht bekannt. Bereits Winston Churchill (†90) oder Margaret Thatcher (†87) kampierten im luxuriösen Londoner Ritz.

Titelfoto: Fotomontage: dpa/epa/Geoff Caddick//dpa/Geoff Caddick

Mehr zum Thema Aus aller Welt: