Spontangeburt auf Bürgersteig: Mutter benennt Baby nach Ersthelfer!

Paris - Nach einer Spontangeburt auf einem Bürgersteig bei Paris hat die glückliche Mutter ihrem Sohn den Namen des Mannes gegeben, der ihr mit kühlem Kopf bei der Geburt geholfen hat.

Bevor der Notarzt eintraf, wurde der Frau von einem couragierten Helfer bei der Geburt assistiert. (Symbolbild)
Bevor der Notarzt eintraf, wurde der Frau von einem couragierten Helfer bei der Geburt assistiert. (Symbolbild)  © Julien De Rosa/AFP/dpa

Die 34-Jährige wurde auf der Straße von den Wehen überrascht und krümmte sich vor Schmerzen auf einer Verkehrsinsel, als der Mann mit dem Auto vorbeikam, berichtete die Zeitung "Le Parisien" am Mittwoch.

Der ehemalige algerische Feuerwehrmann, der sich ohne Papiere in Frankreich aufhält, stoppte sofort. Er assistierte der 34-Jährigen bei der Geburt, bis er das Neugeborene in den Armen hielt.

Während seiner Arbeit bei der Feuerwehr in Algerien habe er solche Situationen bereits erlebt und er habe die Mutter entsprechend beruhigt, sagte der Mann der Zeitung. Später half ihm auch eine junge Frau, bis der Krankenwagen eintraf.

Bürgermeister will Kaninchen-Plage beseitigen: Seine Idee lässt Tierschützer aufschreien!
Frankreich Bürgermeister will Kaninchen-Plage beseitigen: Seine Idee lässt Tierschützer aufschreien!

Vor lauter Emotionen habe er später mehrere Nächte nicht schlafen können. Beim Besuch der Mutter im Krankenhaus habe er dann erfahren, dass diese ihrem kleinen Sohn seinen Namen Rabah gegeben hat.

Der Bürgermeister der Pariser Vorortgemeinde Aulnay-sous-Bois, wo es zu der Geburt kam, dankte dem couragierten Helfer.

Dieser hofft nun auf Aufenthaltspapiere, damit er wieder in seinem eigentlichen Beruf arbeiten kann.

Titelfoto: Julien De Rosa/AFP/dpa

Mehr zum Thema Frankreich: