Frau will sich Sommersprossen machen - auf einmal sieht sie aus wie Shrek!

Alanya (Türkei) - Kein grünes Licht für diese Beauty-Behandlung! Eine Frau wollte sich mithilfe von Henna-Farbe schöne Sommersprossen ins Gesicht zaubern, verwandelte sich dabei aber eher in die grüne Film-Figur Shrek.

Das Henna, was die 26-Jährige benutzte, färbte ihre Haut und Zähne grünlich.
Das Henna, was die 26-Jährige benutzte, färbte ihre Haut und Zähne grünlich.  © @takwalarsen/TikTok

Takwa Larsen wollte sich eigentlich bloß durch einen beliebten Beauty-Hack schicke Sommersprossen auf die Wangen und Stirn malen, berichtete New York Post.

Ihre Bemühungen gingen allerdings ganz schön daneben. Denn die Henna-Farbe, die sie sich dafür ausgesucht hatte, hinterließ nicht das hübsche Hellbraun, welches sie erwartet hatte.

Stattdessen schmierte es ihr grelle grüne Farbe ins Gesicht! In einem inzwischen viralen Video auf TikTok, das schon mehr als 1,4 Millionen Mal angesehen wurde, hielt sie ihren Fail fest.

Zank um Milliarden-Schatz: Vor langer Zeit versunkene Galeone weckt Begehrlichkeiten
Aus aller Welt Zank um Milliarden-Schatz: Vor langer Zeit versunkene Galeone weckt Begehrlichkeiten

Darin ist zu sehen, wie sie versucht, sich die Henna-Farbe vom Gesicht zu wischen, und dabei bloß riesige grüne Flecken hinterlässt.

"Ich würde das nie wieder tun", sagte dabei ein Voiceover am Anfang des Clips. Kurz darauf kommt der Ehemann der 26-Jährigen ins Bild und schaut ganz schön baff aus, was Larsen zum Lachen bringt.

"OMG, es geht nicht ab", fährt die Stimme im Video fort. "Warum ist es Grün?"

Trotz Reinigung sind einige grüne Punkte geblieben

Auch nach vielem Gesicht-Putzen blieben einige blassgrüne Flecken im Gesicht.
Auch nach vielem Gesicht-Putzen blieben einige blassgrüne Flecken im Gesicht.  © @takwalarsen/TikTok

Nicht nur ihre Haut ist von der komischen Farbe betroffen. Sogar ein paar ihrer Zähne wurden durch das Henna in ein grünliches Gelb gefärbt.

Als sie es alleine nicht abbekommt, beginnt ihr Ehemann, ihr das Gesicht zu schrubben. Der Däne scheint allerdings nicht viel mehr Erfolg zu haben als sie, denn kurz darauf behandelt sie ihre Haut mit einer Gesichtsbürste und sagt dazu: "Meine letzte Hoffnung."

Anschließend präsentierte sie die zahlreichen, knallgrünen Tücher, die sie benutzte, um ihr Gesicht zu reinigen, und warf diese mit der Farbe "direkt in den Müll".

Junge Deutsche (†19) tot in argentinischem Nationalpark gefunden
Aus aller Welt Junge Deutsche (†19) tot in argentinischem Nationalpark gefunden

Das Endergebnis ist zwar besser, als die ersten Bilder des Videos vermuten lassen, aber dennoch sind sogar nach all dem Schrubben immer noch grüne Punkte auf ihrer Haut zu erkennen.

"Ich sehe aus wie Fiona", bemerkte die Frau dazu trocken, vergleicht sich mit einer weiteren Shrek-Figur. In einem Kommentar teilte sie aber mit, dass die Rest-Farbe inzwischen verblasst sei.

Einige Userinnen und User der Social-Media-Plattform machten sie darauf aufmerksam, dass sie schlicht das falsche Henna benutzt hatte, und rieten ihr zu einer rötlichen Farbe. "Aber ich hasse den Geruch von rotem Henna", antwortete die Mama darauf.

Titelfoto: @takwalarsen/TikTok

Mehr zum Thema Aus aller Welt: