Horror-Unfall: Jetpack-Pilot stürzt 15 Meter in die Tiefe!

Biscarrosse (Frankreich) - Mit einem Jetpack stürzte ein Franzose aus großer Höhe in einen See und wurde dabei schwer verletzt. Ein Video zeigt den dramatischen Unfall.

Franky Zapata (43) entwickelt neuartige Fluggeräte. Jetzt ist er mit seiner neusten Erfindung abgestürzt.
Franky Zapata (43) entwickelt neuartige Fluggeräte. Jetzt ist er mit seiner neusten Erfindung abgestürzt.  © Montage: 123rf/serhiinikolaienko, Twitter/@Alex170346741

Der bekannte Tüftler Franky Zapata (43) ist bei einer öffentlichen Vorführung eines neuartigen Fluggerätes aus einer Höhe von 15 Metern abgestürzt, wie "The Sun" berichtete.

Ein Video hält den Schreckmoment fest.

Gut zu erkennen ist, wie Zapata zuerst ganz normal aufsteigt. Wenige Sekunden später beginnt sich das "Flyboard Air" unkontrolliert zu drehen, bis schließlich der Antrieb versagt.

Dating-Expertin testet Sex-Verzicht und fühlt sich hin- und hergerissen
Aus aller Welt Dating-Expertin testet Sex-Verzicht und fühlt sich hin- und hergerissen

Dann fällt der Pilot wie ein Stein zu Boden. Aus einer Höhe von 15 Metern stürzt er in einen See. Die dramatische Szene wurde von vielen Menschen vor Ort beobachtet.

Rettungskräfte eilten sofort mit Jetski zu Hilfe und brachten den 43-Jährigen in ein Krankenhaus.

Es musste mit dem Schlimmsten gerechnet werden.

Keine drei Stunden später dann Entwarnung: Der bekannte Erfinder meldet sich auf Twitter zu Wort. "Mir geht es gut", schrieb er, gleichzeitig entschuldigte er sich, dass der Vorfall in der Öffentlichkeit stattfand.

Franky Zapata versprach außerdem die geplatzte Flug-Vorführung nachzuholen.

Ein Twitter-User hat den Vorfall gefilmt

Franky Zapata tüftelt schon lange an einer neuen Art des Fliegens

Der Jetpack-Pilot meldet sich nach dem Vorfall auf Twitter: "Mir geht's gut!"

Franky Zapata gilt als Erfinder des Flyboards - einem mittels Wasserstrahl angetriebenen Fluggeräts. Mit der düsengetrieben Weiterentwicklung "Flyboard Air" hat er 2019 den Ärmelkanal überquert.

Titelfoto: Montage: 123rf/serhiinikolaienko, Twitter/@Alex170346741

Mehr zum Thema Aus aller Welt: