Mädchen (12) wird für tot erklärt: Sie erwacht bei ihrer Beerdigung!

Probolinggo (Indonesien) - Wie tragisch! Ein 12-jähriges Mädchen wurde in einem indonesischen Krankenhaus für tot erklärt. Als ihre Familie ihren Körper wusch, erwachte sie wieder zum Leben. Doch die Freude währte nur kurz.

Eine Frau trauert an einem Sarg um einen Verstorbenen. (Symbolbild)
Eine Frau trauert an einem Sarg um einen Verstorbenen. (Symbolbild)  © 123RF/dolgachov

Siti Masfufah Wardah litt an Diabetes und Organkomplikationen. Am 18. August dieses Jahres wurde sie in ein Krankenhaus der indonesischen Provinz Ostjava eingeliefert. Noch am selben Tag wurde sie von den Ärzten für tot erklärt.

Ihr vermeintlicher Leichnam wurde kurz darauf zurück zu ihren Verwandten gebracht, damit diese sie säubern und für die Beerdigung vorbereiten könnten. Doch dann ereignete sich etwas Unglaubliches, mit dem keiner gerechnet hatte.

Wie ihr Vater Ngasiyo (40) gegenüber dem Nachrichtensender Detik sagte, erwachte seine verloren geglaubte Tochter wieder zum Leben!

"Als ihr Körper gebadet wurde, erwärmte sich ihre Körpertemperatur plötzlich. Ihre geschlossenen Augen öffneten sich. Wir stellten fest, dass ihr Herz wieder schlug und ihr Körper sich wieder bewegte."

Die Familie brachte Siti sofort in ihr Wohnhaus und rief Ärzte herbei. Doch obwohl die Mediziner alles versuchten, um die 12-Jährige am Leben zu erhalten, starb sie eine Stunde später - diesmal endgültig. 

Als ihr Tod ein zweites Mal bestätigt wurde, wusch man Siti ein zweites Mal und begrub sie schließlich auf dem Dorffriedhof in Lambangkuning. Der tragische Vorfall wurde von dem Polizeichef, Muhammed Dugel, bestätigt. Er war selbst vor Ort und teilte mit, dass die Untersuchungen zu dem Unglück laufen.

Siti Masfufah Wardahs Geschichte ist kein Einzelfall

Eine Leiche zu waschen ist in Indonesien nicht unüblich. Fast 90 Prozent der Bevölkerung des Landes gehören dem muslimischen Glauben an. Zu diesem gehört ein bestimmtes Ritual, welches es vorsieht, ein Familienmitglied nach bestimmten Regelungen zu waschen, nachdem es verstorben ist.

Auch, dass die kleine Siti wieder erwachte, ist kein Einzelfall. Hierzulande ist dieser Vorgang unter dem Begriff "Lazarus-Phänomen" bekannt, benannt nach Lazarus aus der Bibel, der von Jesus wiedererweckt wurde. Das Phänomen beschreibt das spontane Wiedereinsetzen der Kreislauffunktion, obwohl die Patienten zuvor für tot gehalten wurden. 

Ursache sind meist falsch interpretierte Zeichen, die zu einer irrtümlichen Todeserklärung führen.

Titelfoto: 123RF/dolgachov

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0