Polizist wird brutal angegriffen: MMA-Fighter greift ein!

Valparaiso (Indiana/USA) - Das hätte richtig übel ausgehen können. Ein Kleinkrimineller ging auf einen Polizisten los. Doch ein versierter MMA-Kampfsportler kam dem Beamten zu Hilfe.

William Cassoday (39, rechts) hat einem Polizisten geholfen, als dieser in Not war. Doch der MMA-Fighter will kein Held sein.
William Cassoday (39, rechts) hat einem Polizisten geholfen, als dieser in Not war. Doch der MMA-Fighter will kein Held sein.  © Facebook/Will Cassoday

William Cassoday (39) ist eigentlich ein friedlicher Mensch, obwohl der 127 Kilo schwere Hüne aus Indiana ein versierter Mixed-Martial-Arts Kämpfer ist.

Jetzt musste William ausnahmsweise auch außerhalb des Ringes handgreiflich werden, wie die New York Post berichtete.

Denn als der Kampfsportler am Montag mit seiner Frau auf dem Weg zu seiner Mutter war, sah er eine verstörende Szene am Straßenrand.

"Kugelhagel" bei kanadischer Bank: Zwei Verdächtige tot, sechs Verletzte!
Aus aller Welt "Kugelhagel" bei kanadischer Bank: Zwei Verdächtige tot, sechs Verletzte!

Ein Polizist war in großer Not. Der gesuchte Autodieb Christopher Delgado (37) hatte den Beamten überwältigt, malträtierte ihn mit Fäusten und schlug ihn wohl mit großer Brutalität.

William wusste, dass er handeln müsse. Dann ging alles blitzschnell. Der Kampfsportler stieg aus seinem Wagen, ging zum Schläger, überwältigte ihn mit einem "Rear-Naked-Choke" - einem Jiu-Jitsu-Griff - von hinten. Der Polizist konnte sich befreien und Delgado die Handschellen anlegen.

"Der Typ war nur halb so groß wie ich", erklärte William später, "Er konnte nichts tun, weil ich ihm den Hals zugedrückt habe."

Die Polizei dankt William, doch der bleibt bescheiden

Der gesuchte Autodieb Christopher Delgado (37) hatte gegen William keine Chance. Jetzt ist er hinter Gittern.
Der gesuchte Autodieb Christopher Delgado (37) hatte gegen William keine Chance. Jetzt ist er hinter Gittern.  © Porter County Sheriff's Office

Die Polizei dankte William für sein entschlossenes Handeln. Gut möglich, dass ohne sein Eingreifen die Situation nicht so glimpflich ausgegangen wäre.

"Er hat sich in Gefahr begeben, um einem Officer bei der Festnahme eines Straftäters zu helfen", sagte ein Polizeisprecher später. "Wir werden ihn in naher Zukunft würdigen."

Für William war sein Eingreifen keine große Sache: "Solche Sachen stören mich nicht", zitiert ihn die New York Post nach dem Vorfall.

Auf offener Straße: Frau beim Kinderwagen-Schieben erschossen
Aus aller Welt Auf offener Straße: Frau beim Kinderwagen-Schieben erschossen

Auf Social Media wird William für seinen Mut gefeiert.

Der gesuchte Autodieb ist jetzt erstmal im Knast. Bald wird er sich vermutlich auch wegen des tätlichen Angriffs auf einen Polizisten verantworten müssen.

Titelfoto: Montage: Porter County Sheriff's Office, Facebook/Will Cassoday

Mehr zum Thema Aus aller Welt: