Aus Frust über Scheidung? Mann schießt um sich und tötet mehrere Menschen

Krymsk - Ein Mann hat in der südrussischen Region Krasnodar um sich geschossen und dabei drei Menschen sowie sich selbst getötet.

Auf dem Gelände einer medizinischen Einrichtung schoss der Mann auf Passanten. (Symbolbild)
Auf dem Gelände einer medizinischen Einrichtung schoss der Mann auf Passanten. (Symbolbild)  © 123RF / dondigidonn

Ein weiterer Mensch sei bei dem Vorfall am Donnerstag in der Stadt Krymsk verletzt worden, teilte die regionale Innenbehörde laut Agentur Interfax mit.

Der 66 Jahre alte Täter habe das Feuer auf dem Gelände einer medizinischen Einrichtung eröffnet, später aber auch auf Passanten auf einer angrenzenden Straße geschossen.

Anschließend habe er sich selbst getötet.

Gas-Pipeline explodiert! Gigantische Feuersäule verunsichert Einwohner von St. Petersburg
Russland News Gas-Pipeline explodiert! Gigantische Feuersäule verunsichert Einwohner von St. Petersburg

Zu den genauen Hintergründen wurde noch ermittelt. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte der Mann aus Frust über die Scheidung von seiner Frau gehandelt haben, hieß es.

Normalerweise berichtet TAG24 nicht über Suizide. Da es sich jedoch um eine Tat im öffentlichen Raum handelt, bei der weitere Personen ums Leben kamen, hat sich die Redaktion dafür entschieden, dies zu thematisieren.
Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: 123RF / dondigidonn

Mehr zum Thema Russland News: