Lawrow im Krankenhaus? Russland dementiert Berichte

Nusa Dua - Das russische Außenministerium hat Berichte über einen angeblichen Krankenhaus-Aufenthalt des Chefdiplomaten Sergej Lawrow (72) zurückgewiesen.

Russlands Außenminister Sergej Lawrow (72) soll sich nicht im Krankenhaus befinden.
Russlands Außenminister Sergej Lawrow (72) soll sich nicht im Krankenhaus befinden.  © Maxim Shipenkov/Pool EPA/dpa

"Wir sind hier mit Sergej Wiktorowitsch in Indonesien und lesen den Ticker und trauen unseren Augen nicht", teilte Ministeriumssprecherin Maria Sacharowa (46) in Nusa Dua auf der Insel Bali am Montag mit, wo Lawrow am G20-Gipfel teilnehmen soll.

Das sei nun schon die höchste Form der Fakes, meinte sie.

Zuvor hatten Medien unter Berufung auf indonesische Angaben berichtet, dass der 72-jährige Lawrow ins Krankenhaus gebracht worden sei.

Marija Sacharowa (46), Sprecherin des russischen Außenministeriums, dementierte die Berichte.
Marija Sacharowa (46), Sprecherin des russischen Außenministeriums, dementierte die Berichte.  © Russian Foreign Ministry Press Service/AP/dpa

Der Außenminister will an diesem Dienstag eine Rede auf dem G20-Gipfel der großen Industrienationen halten.

Titelfoto: Bildmontage: Russian Foreign Ministry Press Service/AP/dpa ,Maxim Shipenkov/Pool EPA/dpa

Mehr zum Thema Russland News: